NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: MSG I - TV Gelnhausen, Samstag (17.) um 19 Uhr in der Grosssporthalle // MSG II - HSG Kahl-Kleinostheim, Sonntag (18.) um 17 Uhr in Ober-Ramstadt +++ NEWS-TICKER

JSG Gersprenztal - TV Glattbach 35:25 (18:10)
Von Beginn an stellte das Heimteam klar, welche Mannschaft heute das Parkett als Sieger verlassen würde. Ehe unser Gegner überhaupt im Spiel ankam, stand es nach fünf Spielminuten bereits 6:1. Auch wenn mit Leon Fickinger der Haupttorschütze und eigentliche Tempogegenstoß-Läufer verletzt passen musste, kamen wir über diese gerade zu Beginn der Partie häufig zum Torerfolg. In der Folge verflachte unsere Anfangseuphorie etwas - gerade über den starken Halblinken Tim Hock kam Glattbach nun besser ins Spiel. Dank konsequenter Abwehrarbeit und einem starken Rückhalt David Delp im Tor kam unser Gegner jedoch nie näher als auf vier Tore (14:10, 25. Minute) heran. Bis zur Pause konnten wir dann durch Gegenstöße und einen Kempa (!) sogar noch weiter bis auf 18:10 erhöhen.

Fast schon obligatorisch erlebten wir in den ersten zehn Minuten nach der Pause unsere einzige kurze Schwächephase im Spiel. Die äußerte sich in einer nun weniger gut funktionierenden Deckung. Da es im Angriff jedoch lief und wir über die Konzepte immer wieder zu Torerfolgen kamen, konnte Glattbach kaum aufschließen. Nachdem die Führung zwischenzeitlich etwas geschmolzen war (24:18, 40. Minute; 30:24, 55. Minute) konnten wir zum Schluss das Tempo nochals anziehen und das Ergebnis zum 35:25-Endstand schrauben.

Ein Dankeschön gilt auch den doch zahlreichen Zuschauern, die für ordentlich Stimmung in der Spachbrückener Mehrzweckhalle gesorgt haben! Es wäre überragend, wenn dies bei jedem Heimspiel so sein könnte!

Auch die Tatsache, dass wir noch in der letzten Runde zweimal nicht gegen Glattbach gewinnen konnten und nun ein deutlicher Sieg heraussprang zeigt, in welch guter Form sich die Mannschaft derzeit befindet. Diese gilt es nun zu konservieren; denn im letzten Quali-Spiel gegen die mJSG Groß-Zimmern/Dieburg geht es darum, wer den ersten Platz in der Gruppe belegt - auch die Groß-Zimmerner stehen bislang mit drei Siegen aus drei Siegen da. Natürlich haben beide Teams ihren Platz in der Bezirksoberliga längst sicher, doch im Derby wollen wir uns den Gruppensieg und somit auch die Revanche für die Niederlage beim Oberliga-Qualiturnier sichern. Anpfiff ist, nach längerer Pause, am 13.6.um 15 Uhr in der Georgi-Reitzel-Halle in Groß-Zimmern. Die A-Jugend würde sich über zahlreiche Unterstützung im Derby freuen!