NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: MSG I - TV Gelnhausen, Samstag (17.) um 19 Uhr in der Grosssporthalle // MSG II - HSG Kahl-Kleinostheim, Sonntag (18.) um 17 Uhr in Ober-Ramstadt +++ NEWS-TICKER

Darmstädter Echo vom 24. April 2015:

Groß-Bieberau/Modau in Magdeburg

 

Am drittletzten Spieltag der Saison in der dritten Handball-Bundesliga steht die MSG Groß-Bieberau/Modau vor einer kniffligen Auswärts-Aufgabe beim SC Magdeburg II. Die Bundesliga-Talentschmiede gewann bisher alle Heimspiele.

 

Am Samstag (19 Uhr, Gieseler-Sporthalle) reist die MSG Groß-Bieberau/Modau nach Magdeburg. Dort wartet Kärrnerarbeit auf die Odenwälder. Die Gastgeber verkörpern eine Macht, gewannen bisher alle Heimspiele souverän. Die Gäste haben einige Hochburgen im Osten einnehmen können. Dieses Mal dürfte das ganz schwierig werden für die Mannschaft von Ralf Ludwig. Der Trainer wirkte nach dem starken Heimauftritt gegen den TSV Burgdorf II endlich wieder entspannt. Eine spielerische Glanzleistung hob die Stimmung. Zudem kehrten die lange verletzten Kreisläufer Lucas Lorenz und Nils Arnold zurück. Zwar fehlen Michael Malik und Maik Lebherz, zwei Rückraumspieler, dafür ist der Kader wieder breiter aufgestellt.

Das wird auch nötig sein. Magdeburg gilt als spielstarke, austrainierte Einheit. Neben Distanzwerfer Tomasz Gebala ist Vincent Sohmann Dreh- und Angelpunkt, der in dieser Spielzeit schon 210 Tore erzielt hat. Ein Spitzenwert der Extraklasse. Nur mit einer Topleistung ist in Magdeburg etwas zu ernten. (kaf)

 

Link zum kompletten Artikel:
http://www.echo-online.de/sport/handball/drittebundesliga/Ein-Punkt-fehlt-noch-zum-Klassenerhalt;art15384,6157141