NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: MSG I - TV Grosswallstadt, Freitag (24.) um 20 Uhr in der Boellenfalltorhalle Darmstadt // MSG II - TuS Griesheim, Sonntag (26.) um 17 Uhr in Ober-Ramstadt +++ NEWS-TICKER

MSG II - Max Wagner

Am vergangenen Sonntag spielte die MSG Groß-Bieberau/Modau II vor heimischen Publikum gegen den TV 88 Reinheim.
Nachdem die erste Mannschaft am Vortag durch eine starke Leistung gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer, die Eintracht Hildesheim, gewann, hieß es für die Falken 2 und 3 am Sonntag beide Derbys gegen die Mannschaften aus Reinheim zu gewinnen. Das Spiel unserer dritten Mannschaft wurde leider nach spannenden ersten 40 Minuten unglücklich hoch verloren. Um 17:00 ging es dann für die Falken 2 los.

Schon vor dem Spiel war klar, dass man mit einem Sieg im Derby das Punktekonto mit 8:8 Punkten ausgleichen und sich wieder ins Mittelfeld zurückkämpfen konnte.

Den eindeutig besseren Start erwischten die Falken, resultierend aus einer starken Abwehrlarbeit, sowie konzentrierten und gut herausgespielten Angriffen. So konnte man sich nach 15 Minuten über 5:1, sogar mit 7:2 absetzen. Bis zur Pause schlichen sich nun auch beim Gastgeber Unkonzentriertheiten im Angriff, sowie in der Abwehr ein, weshalb die Gäste aus Reinheim sogar kurz vor der Halbzeit noch den 10:10 Ausgleichstreffer werfen konnten.

Die zweite Halbzeit gestaltete sich durchgehend spannend, jedoch mit dauerhaftem Vorteil bei den Falken. Dies lag unter anderem an einem gut aufgelegten Julian Reinheimer. Er markierte mit einer starken Quote vom 7-Meter-Punkt am Ende insgesamt 11 Treffer. Jedoch ließen sich die Gäste aus Reinheim keinesfalls abschütteln, sodass der Vorsprung der Falken in der zweiten Halbzeit nicht über 3 Tore anwuchs.
Kurz vor Schluss wurde es noch ein Mal spannend, der TV 88 verkürzte in der letzten Spielminute auf 26:25 und verteidigte mit einer Manndeckung. Jedoch behielt Dario Tokur einen klaren Kopf und holte wenige Sekunden vor Schluss einen 7-Meter heraus, welchen Reinheimer verwandelte und somit eine starke Leistung krönte.
Der Endstand betrug 27:25 für die MSG Groß-Bieberau/Modau II.

Tore für die MSG: Reinheimer 11/7, Tokur 4, Schröbel 3, Schunath 3, Wagner 3, Köhler 2, Arnold 1
Tore für den TV 88: Kraus 13/8, Szlauko 3, Benke 2, Fischer 2, Demerath 2, Schneider 2, Orzlowski 1

Ein wichtiger Sieg für die Falken, die aktuell auf dem 6. Platz stehen und nach schwachem Start nun das dritte Derby in Folge gewinnen konnten.


Das nächste Spiel findet am 20.11 um 18:00 Uhr in Stockstadt statt.