NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: MSG I - SG Bruchkoebel, Samstag (21.) um 19 Uhr in der Grosssporthalle // SG Egelsbach - MSG II, Sonntag, (22.) um 17 Uhr +++ NEWS-TICKER

Nach dem zweiten Saisonsieg sieht für das Team der MSG Falken die Welt nun doch deutlich freundlicher aus. Nachdem nun auch Till Buschmann wieder auflaufen konnte und bereits in Hanau zeigte, wie wichtig er ist, wurde er im Derby in Gelnhausen nicht nur fünffacher Torschütze, sondern vor allem der Stabilisator in der Abwehr. „Till hilft uns ungemein und es ist enorm wichtig, dass er wieder dabei sein kann“, zeigte sich Trainer Thorsten Schmid sehr erfreut, dass der Kapitän wieder an Bord ist. Gegen Gelnhausen stimmte die Abstimmung und vor allem Markus Semmelroth zeigt sich derzeit von seiner besten Seite. Ihm gelangen beim 29:27-Auswärtserfolg zehn Treffer. Vor allem sein letztes Tor sieben Sekunden vor Schluss, sicherte mit den Erfolg.

 

 

Jubelnde Groß-Bieberauer Handball, dass würde man sich auch nach dem Heimspiel gegen das starke Team aus Baunatal wünschen

 

Nun kommt es bereits am kommenden Freitag (6. Oktober, 20 Uhr) in der Großsporthalle zum nächsten Auftritt der MSG Falken vor eigenem Publikum. Nach zwei Niederlagen gegen Coburg und die SG Leutershausen, platzte daheim gegen Anhalt Bernburg der Knoten. Und man möchte unbedingt den dritten Sieg doch wird der gegen das wieder erstarkte Team aus Baunatal sicher sehr schwierig werden. Die Mannschaft von Mirko Jaissle zeigte vor allem zuhause gegen die HSG Nieder-Roden (27:23) und gegen die HSG Hanau (26:25) was in ihr steckt. In Grosswallstadt gelang den Baunatalern ein 27:26-Erfolg. Da kommt ein Team, dass seit drei Spieltagen ungeschlagen ist und auch in Groß-Bieberau seine Chance suchen wird. Die Gastgeber benötigen schon eine tadellose Leistung, um am Ende jubeln zu können. Die Partie beginnt zur ungewohnten Zeit am Freitag um 20 Uhr. (pfl)