NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: MSG I - TV Grosswallstadt, Freitag (24.) um 20 Uhr in der Boellenfalltorhalle Darmstadt // MSG II - TuS Griesheim, Sonntag (26.) um 17 Uhr in Ober-Ramstadt +++ NEWS-TICKER

21. September 2013

Eigener Bericht

 

Es gibt noch viel zu im jungen Team

 

Große Freude herrschte bei der MSG Groß-Bieberau/ Modau bereits vor dem Heimspiel gegen den HC Aschersleben, denn die Familie des MSG-Coaches Florian Bauer, hatte Zuwachs bekommen.

Die Vorzeichen des zweiten Heimauftrittes vor knapp 400 Zuschauern waren klar. Die MSG wollte unbedingt den ersten Heimsieg einfahren, zwei Auswärtssiege in Dresden und zuletzt in Vorsfelde standen bereits zu Buche. Die schwache Leistung daheim gegen Baunatal wollten die Spieler von Flo Bauer vergessen machen. Doch man tat sich sehr schwer gegen einen  unbequemen Gegner. Lange brauchten die Akteure um Steve Baumgärtel und Michael Malik, bis sie ins Spiel fanden. Vieles war einfach zu schnell abgeschlossen, es fehlte oft an Ruhe im Spiel. Zumindest hatte man die Abschlussschwäche der vorangegangenen Partien einigermaßen im Griff und daher führte die MSG mit 14:9 zur Halbzeit. Doch gelaufen war diese Begegnung noch lange nicht.

Im zweiten Abschnitt sah es zunächst danach aus, als ob die MSG die Begegnung sicher nach Hause bringen könnte. Doch zu lässig wirkte teilweise das Geschehen auf dem Hallenparkett. Es kam einfach keine Ruhe in die Angriffe, viele technische Fehler im Spielaufbau verhalfen dem HC Aschersleben. Diese zogen sich in das Spiel hinein und in der 56. Spielminute hatten sie sich bis auf einen Dreitorerückstand herangearbeitet. Jan Döll traf zweimal von Außen zum 27:24, es waren noch knapp zwei Minuten zu spielen. Damit war die Partie entschieden. Unter dem Applaus der Zuschauer gelang keinem Team mehr ein Treffer. Am Ende wirklich kein schöner Sieg, aber eben zwei Punkte. Wie der zustande kam ist in einer Woche nicht mehr interessant, aber bitte MSG, ein bischen mehr darf`s schon sein. Vor allem vor eigenem Publikum.

 

Mannschaftsaufstellungen:

MSG Groß-Bieberau/ Modau: Podsendek, Bar, Kolb, Malik 6/2, Baumgärtel 4, Buschmann 2, Lemke, Rohaly 1, Paul 3, Weber 3, Arnold 1, Döll 7.

Trainer: Florian Bauer

HC Aschersleben: Böhm, Gudonis, Gebala 2, Böcker 1, F. Seifert 1, Donoso, Müller, P. Seifert 5/1, Wartmann 4, Weber 5, Veta 4 , Eulenstein 2.

Trainer: Dmitri Filippov

Siebenmeter: 2/2 - 1/1

Zeitstrafen: 2 -3

Zuschauer: 400

Schiedsrichter: Andre Krause - Ole Remmers