NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: HC Erlangen II - MSG I, Sonntag (19.) um 15.30 Uhr // SKG Rossdorf - MSG II, Sonntag (19.) um 18 Uhr +++ NEWS-TICKER

30. September 2013

Quelle: Echo-online

 

Dritter Auswärts-Erfolg

 

Dritter Erfolg im dritten Auswärtsspiel: Die MSG Groß-Bieberau hatte die SG LVB Leipzig nach dem Wechsel im Griff und gewann in der dritten Handball-Bundesliga am Sonntag 29:28 (12:12).

Die Mannschaft fand die richtige Antwort auf die harsche Kritik der Abteilungsregie um Manager Georg Gaydoul während der Woche vor dem Auftritt bei der heimstarken SG Leipzig. Es fehlte im letzten Heimspiel an Leidenschaft und Einsatzfreude. Am Sonntag traf das nicht zu. Die Partie war in Sachsen eine eindeutige Angelegenheit. Das 28:29 erzielte der Gegner erst in der Schlusssekunde.

Die Südhessen entschieden den in der ersten Halbzeit spannenden Vergleich mit dem 29:25 (56. Minute). Rasch fanden sie in die Partie und bestimmten weitgehend. Jedoch mangelte es an der Chancenverwertung. Das 5:3 (9.) brachte keine Sicherheit. Sebastian Paul (6) sorgte mit wuchtigen Distanzwürfen nach dem 7:8-Rückstand für das 12:12 zur Pause.

„Wir haben das Problem mit dem Torwerfen zur Halbzeit angesprochen und wollten noch dynamischer abschließen“, beschrieb Trainer Florian Bauer die Marschroute für die zweiten 30 Minuten. Nun spielten die Odenwälder zielstrebiger und überlegter. Das schnelle 14:12 gab Sicherheit, 24:19 hieß es nach 45 Minuten. Der gebürtige Leipziger Steve Baumgärtel übernahm mit fünf Treffern nach der Pause Verantwortung. Noch stärker spielte Jan Döll. Erst traf der Linkshänder siebenmal von der Flügelposition – in den letzten Minuten schoss er schließlich zwei Fahrkarten.

Trainer Bauer lobte auch die Abwehrleistung und die beiden starken Torhüter Markus Podsendek und Paul Bar. „Nach sechsstündiger Busreise waren die Jungs hellwach und haben dieses Mal auch sehr diszipliniert agiert“, freute er sich über den vierten Saisonsieg im fünften Spiel. Dieser bescherte der MSG Groß-Bieberau zunächst den dritten Rang in der Drittliga-Tabelle (8:2 Punkte). Eingedenk der Tatsache, dass sich die junge Mannschaft erst entwickeln muss, ist das bisher eine gute Bilanz auf der sich aufbauen lässt.