NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: MSG I - TV Grosswallstadt, Freitag (24.) um 20 Uhr in der Boellenfalltorhalle Darmstadt // MSG II - TuS Griesheim, Sonntag (26.) um 17 Uhr in Ober-Ramstadt +++ NEWS-TICKER

 

Daheim in Ober-Ramstadt konnten wir am 1. Dezember das Team der HSG Odenwald begrüßen. Das wenig spektakuläre Spiel startete recht ausgeglichen und nahm dann in den ersten fünf Minuten Fahrt auf, sodass die Gäste zu diesem Zeitpunkt die Führung übernahmen und diese sich nicht mehr nehmen ließen. Die Gersprenztalerinnen zeigten sich in der Defensive sehr verhalten und motivierende, koordinierende Absprachen waren kaum zu vernehmen. So plätscherte das Spiel dahin und Energieschübe von unserer Seite  blieben an diesem Sonntagmorgen in der 1. Halbzeit völlig aus.

Die Offensive hatte mit präzisen Abspielen so seine Schwierigkeiten und das sichere Fangen wurde auch zur Herausforderung. So wurde nur ein Bruchteil des durchaus vorhandenen Potentials ausgenutzt. Der nicht besser aufgestellte Gegner konnte seine Spielanteile ausbauen und die leichtfertig vergebenen Bälle für seine Torausbeute nutzen. Selbst 7-Meter-Würfe gingen daneben und in Unterzahl gelang es den Gästen zu punkten.

Eine Aufholjagd ab Mitte der zweiten Halbzeit setzte leider zu spät ein.

Die enttäuschende Phase mit drei unglücklichen Partien in Folge wird hoffentlich nächsten Sonntag gegen Aschaffenburg beendet. Das kann man der sympathischen Truppe nur wünschen.

 

Für die JSG Gersprenztal spielten:

Denise Bischoff, Michelle Bischoff ( Tor ), Miriam Christmann, Kim Clement ( 4 ),

Sarah Dyziek ( 1 ), Caroline Fischer ( 2 ), Lara Gehrhardt, Alina Reining ( 2 ),

Isabel Röder ( 3 ), Jacqueline Völkel ( 4 ) und Francesca Volz ( 9 ).

S.D.

 

Am Sonntag, den 8. Dezember ist um 11.00 Uhr Anpfiff in Ober-Ramstadt gegen Aschaffenburg.