NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: MSG I - TV Grosswallstadt, Freitag (24.) um 20 Uhr in der Boellenfalltorhalle Darmstadt // MSG II - TuS Griesheim, Sonntag (26.) um 17 Uhr in Ober-Ramstadt +++ NEWS-TICKER

 

20. Dezember 2013 - Darmstädter Echo

 

Bereits am Samstag (19 Uhr, Großsporthalle Im Wesner) beschließt die MSG Bieberau/Modau das Handball-Jahr. Doch die Voraussetzungen auf einen Erfolg des Tabellenachten zum Auftakt der Rückrunde gegen den punktgleichen HC Elbflorenz Dresden (beide 17:13) sind nicht die besten. Sebastian Paul und Steve Baumgärtel drohen Sperren. Wie lange das Duo passen muss, erfahren die Odenwälder erst am heutigen Freitag – aber es ist davon auszugehen, dass die Rückraumspieler fehlen werden. „Wir sind mal gespannt, was da noch auf uns zukommt“, sagte Florian Bauer. Der MSG-Trainer kann wohl aber nur auf vier Rückraumspieler zugreifen. Auch weil die zweite Mannschaft zeitgleich ihre wichtige Partie in Kleinwallstadt spielt. „Wir werden noch mal alle Kräfte mobilisieren, egal wer da aufläuft“, versprach Florian Bauer aber eine engagierte Leistung.

Solche Probleme haben die Sachsen nicht. „Wir werden mit voller Kapelle anreisen. Jeder will sich noch mal richtig ins Zeug legen. Schließlich soll sich die lange Fahrt schon lohnen“, betonte HC-Teambetreuer Henryk Leischke. Von den letzten acht Partien hat Dresden nur zwei verloren. Mit den torgefährlichen Alexander Matschos und Linkshänder Dennis Knudsen sowie Torwart Timo Meinl verfügen die Gäste über zweitliga-erfahrene Akteure. Auch der in Kiel ausgebildete Linksaußen Tim-Philip Jurgeleit ist extrem torgefährlich.