NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: Northeimer HC - MSG I, Sonntag (25.) um 17 Uhr // TV Reinheim - MSG II, Samstag (24.) um 19 Uhr +++ NEWS-TICKER

 

Handball, Dritte Liga – MSG Groß-Bieberau/Modau schlägt MTV Vorsfelde mit 32:22

27. Januar 2014 - Darmstädter Echo

 

 


Treffsicher: Sebastian Paul (MSG Bieberau/Modau) setzte sich nicht nur gegen Michael Schwörke (MTV Vorsfelde) durch. Paul traf vier Mal für die Südhessen, die mit 32:22 gewannen.  Foto: Jürgen Pfliegensdörfer
 

 

Gegen den Aufsteiger MTV Vorsfelde musste ein Sieg her. Die MSG Bieberau/Modau entsprach den Erwartungen voll und ganz und siegte mit einer erneut starken 3-2-1-Abwehr souverän mit 32:22 (13:9).

 

Die Begegnung der MSG Bieberau/Modau mit dem MTV in der dritten Handball-Liga verlief erwartungsgemäß. Die Südhessen hatten mit den Gästen aus Niedersachsen nur wenig Probleme und gewannen deutlich mit 32:22 (13:9). Ganze 20 Minuten konnte der Aufsteiger aus Wolfsburg seinem Kontrahenten Paroli bieten.

 

Doch das Angriffspiel war zu kraftaufwändig für die Gäste gegen die sehr offensive und auch aggressive 3-2-1-Formation der Odenwälder. Die hatte den Südhessen schon vor einer Woche beim Primus Eintracht Baunatal zum Sieg verholfen – gerade mit dem erfahrenen Steve Baumgärtel auf der Eins eine echte Option für die Zukunft.

 

Vorsfelde rieb sich an der beweglichen Mannschaft auf und baute nach dem 9:9 ab. Insbesondere den beiden torgefährlichen Halben Tim Johow (5) und Miroslav Jovicic (2) war anzumerken, wie ihnen die Kraft ausging. Zudem erhöhten die Gastgeber den Druck, was zum Seitenwechsel die 13:9-Führung brachte.

 

Nach der Pause ging es dann ganz schnell. Vornehmlich per Tempogegenstoß über die schnellen Außen Alexander Rohaly (6) und Jan Döll (5) erhöhte die Spielgemeinschaft binnen zehn Minuten auf 20:11. Erfreulich, dass die Mannschaft von Trainer Florian Bauer das Tempo weiter hochhielt, dadurch hatte dieser Vorsprung bis zur Schlusssirene bestand. Zu unterschiedlich waren die individuellen Kräfte am Samstagabend verteilt. Die MSG besaß mit Till Buschmann, Sebastian Paul und Steve Baumgärtel gleich drei treffsichere Distanzwerfer. Davon können die Niedersachsen nur träumen. Für sie war es die neunte Niederlage im neunten Auswärtsspiel.

MSG Groß-Bieberau/Modau: Bar und Podsendek (im Tor), Buschmann 5, Baumgärtel 5, Rohaly 6, Döll 5, Arnold 3, Paul 4, Malik 2/2, Lemke 1, Darren Weber 1, Kolb und Göbel, Haupttorschützen MTV: Johow 5, Bock 4, Schilling 3, Zeitstrafen: 0/1, Siebenmeter: 4/2 und 3/2. Zuschauer: 450.