NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: HSC 2000 Coburg II - MSG I, Samstag, 13.01. um 16 Uhr // OFC Kickers - MSG II, Samstag (20.) um 19.45 Uhr +++ NEWS-TICKER

 

Quelle: Darmstädter Echo und pfl
 
Schwere Aufgabe in der dritten Handball-Bundesliga: TV Groß-Umstadt empfängt den Tabellenzweiten SV Anhalt Bernburg, der zur Zeit spielerisch gut drauf ist. Die MSG Groß-Bieberau/Modau hat es beim Drittletzten HC Aschersleben leichter.

Auf Gegenwehr dürfte die MSG Groß-Bieberau/Modau am Samstagabend (19 Uhr, Sportzentrum Ballhaus) beim abstiegsbedrohten HC Alligators Aschersleben treffen. Die Mannschaft gewann neun der zehn Zähler zuhause. Zuletzt zeigte die Leistungskurve des kleinen Kaders von Trainer Dimitri Filippov deutlich nach unten. Erst am letzten Wochenende wurde die Talfahrt nach sieben Niederlagen in Serie mit einem Unentschieden gestoppt.

Trotzdem, in der starken Form der letzten Wochen sollte den Odenwäldern ein Erfolg gelingen. Trainer Florian Bauer warnt vor der undankbaren Aufgabe: „Für Aschersleben geht es um viel. Sie können den Anschluss an das Mittelfeld schaffen, weil ihre Konkurrenten zur Zeit oft patzen.“ Hochmut gegen den robusten Gegner verbietet sich. Linkshänder Mindaugas Veta und Linksaußen Pit Seifert sind starke Individualisten. Nach der Stammsechs sieht es jedoch düster aus, weshalb Florian Bauer Geduld einfordert. „Mit zunehmender Spieldauer haben wir mehr personelle Optionen. Deshalb werden wir von Anfang an Tempo machen und den Gegner zum Laufen zwingen“, gibt er die Marschroute vor.