NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: HSC 2000 Coburg II - MSG I, Samstag, 13.01. um 16 Uhr // OFC Kickers - MSG II, Samstag (20.) um 19.45 Uhr +++ NEWS-TICKER

14. Februar 2014 – Darmstädter Echo

 

Die MSG Bieberau/Modau muss zulegen, um die nächste Niederlage zu verhindern. Wenn am Samstagabend (19 Uhr, Großsporthalle „Im Wesner“) der nächste Ostclub im Odenwald gastiert, sind die Vorzeichen gegenüber letztem Samstag nahezu identisch. Der HSV Bad Blankenburg ist ähnlich stark einzuschätzen wie der SV Leipzig. Und gegen die Sachsen haben die Gastgeber letzte Woche ziemlich alle Tugenden vermissen lassen.

Die 23:30-Niederlage sorgte für miserable Stimmung. Dabei ist nicht zu übersehen, dass einige Spieler auf der Suche nach ihrer Form sind. „Wir schaffen es zur Zeit nicht, dass alle Spieler ihre Leistung gleichzeitig abrufen. Mal patzt die linke, mal die rechte Angriffsseite“, ist auch Trainer Florian Bauer ein wenig ratlos. Gegen Leipzig hatten die Linkshänder Steve Baumgärtel, Till Buschmann und Jan Döll verwachst. Kreisläufer Nils Arnold spielte vorne stark, aber mit überraschenden Patzern in der Abwehr. Ein weiteres Problem: Die Spieler von der Bank reihen sich meistens wenig effizient in das Gefüge ein. Gegen die Thüringer muss es besser werden.

Florian Bauer spricht von einem cleveren Gegner, der den Südhessen alles abverlangen wird. Herz des Angriffs ist die torgefährliche Achse mit den Handball-Legionären Juraj Niznan, Elvijs Borodovskis und Igor Ardan. „Wir müssen diszipliniert im Angriff spielen. Das war in letzter Zeit nicht unsere Stärke“, pocht Bauer auf die Einhaltung seiner Vorgaben.