NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: Northeimer HC - MSG I, Sonntag (25.) um 17 Uhr // TV Reinheim - MSG II, Samstag (24.) um 19 Uhr +++ NEWS-TICKER

31:22-Erfolg über Lok Pirna

 

Mit der Empfehlung eines sicheren 31:23-Auswärtserfolges empfing die MSG Groß-Bieberau/ Modau zum Heimspielauftakt das Team von Lok Pirna. In Dessau konnte die MSG um Trainer Ralf Ludwig einen Saisonauftakt nach Maß feiern und wollte natürlich im ersten Heimspiel der diesjährigen Saison nachlegen. Das Trainergespann Ludwig und Zölls konnte aus dem Vollen schöpfen, musste lediglich auf den kurzfristig erkrankten Maik Lebherz verzichten. Gute Voraussetzungen für ein gutes Spiel. Dazu passten die Rahmenbedingungen, denn die Verantwortlichen der MSG hatten vor der Partie zu einem bayrischen Frühschoppen eingeladen und die Resonanz zeigte sich äußerst zufrieden stellend.

 

Doch tat sich die MSG unglaublich schwer mit der agilen Pirnaer Mannschaft. Sichtlich unzufrieden wechselte MSG-Coach Ralf Ludwig mehrfach durch, doch so richtig stabil wollte das Spiel der Gastgeber nicht werden. Pirna blieb stets gefährlich und kam zu besten Chancen, verwertete ein- ums andere Mal am Kreis. Zur Pause führten die Groß-Bieberauer zwar mit 13:12, doch musste eine enorme Leistungssteigerung her um nicht das erste Heimspiel in den Sand zu setzen.

 

 

Und die gab es. Schnell wurde deutlich, dass die MSG unbedingt dieses Spiel gewinnen will. Deutlich aggressiver ging man in der Abwehr zu Werke und vorne wurden die Chancen zu schnellen Toren genutzt. Nach 40 Spielminuten führten Seeger, Malik und Co bereits mit sechs Treffern Vorsprung. Dass sollte ausreichen, da die Gäste nun auch ihren schnellen Spiel aus der ersten Hälfte Tribut zollen mussten. Zudem fehlten Trainer Hazl die Wechseloptionen. Zunehmend kamen die Spielmöglichkeiten der MSG deutlicher zum Tragen und niemand zweifelte mehr an einem deutlichen Sieg. Am Ende hieß es 31:22 für die MSG und die letzten beiden Minuten wurde das Team von vollauf zufriedenen 500 Zuschauern angefeuert. Ein schöner Heimsieg gegen zum Schluss überforderte Gäste aus Prina. Am kommenden Wochenende fährt die MSG als Tabellenführer zum HSV Hannover. Trainer Ralf Ludwig warnt jedoch den Anhang vor Übermut. "Das ist eine sehr schöne Momentaufnahme", so der sehr engagierte Coach.

 

 

Mannschaftsaufstellungen:

MSG Groß-Bieberau/ Modau: Podsendek, Müller, Göbel, Malik 6/1, Büttner, Seeger 7, Baumgärtel 2, Buschmann 3, Rohaly 5, Winn, Lorenz 5, Weber 1, Arnold 1, Döll 2.

Trainer: Ralf Ludwig

ESV Lok Pirna: Dietze, Weber, Möbius 1, Brecko, Weigelt, Boucek 6, Milicevic 3/1, Große 1, Hartmann, Danowski 5, Kovanovic 6.

Trainer: Petr Hazl

Zeitstrafen: 3 - 3

Siebenmeter: 1/1 - 2/1

Zuschauer: 500

Schiedsrichter: Tobias Marx - Falko Pühler