NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: MSG I - TV Gelnhausen, Samstag (17.) um 19 Uhr in der Grosssporthalle // MSG II - HSG Kahl-Kleinostheim, Sonntag (18.) um 17 Uhr in Ober-Ramstadt +++ NEWS-TICKER

Am vergangenen Sonntag gastierte die 3. Liga Reserve der MSG Groß-Bieberau/Modau bei der neugegründeten HSG Rodenstein. Aufgrund des positiven Saisonstartes der MSG II mit 4:0 Punkten auf dem Konto, waren die Erwartung an die junge Truppe sehr hoch.
Trotz der Unterstützung der zahlreiche Fans, die sich das Derby nicht entgehen lassen wollten, konnte man nicht an die Leistung der letzten Spiele anknüpfen und spielte vor allem in der  1. Halbzeit weit unter den Möglichkeiten.

Von Anfang an war zu sehen, dass die Jungs um Spielertrainer Sven Trautmann nicht richtig ins Spiel kamen und sich mit der aggressiven und robusten Gangart der HSG schwer taten. Des Weiteren fand man auch in der Abwehr nicht die richtigen Mittel, um mit der Spielgemeinschaft mithalten zu können, welche sich nach und nach einen Vorsprung herausspielte. Vor allem der gegnerische Kreisspieler Kovaci, sowie Spielmacher Jeler spielten dabei eine erhebliche Rolle.                                Auch die in der 22. Minute, durch das Gespann Lambmann/Wagenbach, verhängte Disqualifikation  gegen Sebastian Lieb brachte nicht die erhoffte Wendung im Spiel der MSG. So ging man mit einem 8 Tore Rückstand in die Halbzeit (19:11).
Nach dem Seitenwechsel besserte sich das Spiel und man versuchte den Rückstand aufzuholen, jedoch kam man nicht mehr als 6 Tore an die HSG heran. Grund dafür waren zu viele technische Fehler, sowie zu viele risikoreiche Aktionen im Angriff und die weiterhin instabile Abwehr. So zeigte die Anzeigetafel nach 60 Minuten 34:26 und die MSG musste sich mit einer am Ende deutlichen Niederlage geschlagen geben.

Für die MSG spielten: Gaubatz und Trümmer (Tor), Böhm (2), Tröller (1), Grimm (6), Trautmann, Winn (4), Hackeschmidt (3), Gaydoul (1), Lebherz (3), Büttner (4), Reinheimer, Liebig, Metzen