NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: Northeimer HC - MSG I, Sonntag (25.) um 17 Uhr // TV Reinheim - MSG II, Samstag (24.) um 19 Uhr +++ NEWS-TICKER

Am Sonntag den 16. November 2014, kam es in der Sporthalle in Ober-Ramstadt zu dem Duell zweier Aufsteiger der Landesliga Süd.
Die MSG 2 empfing die SG Egelsbach und beiden Seiten war die enorme Wichtigkeit dieses Aufeinandertreffens im Hinblick auf die aktuelle Tabellensituation bewusst.
Nach einem nervösen Beginn und wenig druckvoll gestalteten Angriffspassagen, fand die MSG 2 immer besser in die Partie und konnte sich durch ihr schnelles Umschaltspiel und einen nun erhöhten Druck in der Offensive von ihrem Gegner absetzen. Zwar klappte es nun Vorne immer besser, doch wurde in der Defensive nicht konsequent gearbeitet und insbesondere die Kreisanspiele der Gäste fanden ein ums andere Mal ihren Abschluss in Form eines Torerfolgs. Diese Tatsache und auch die starke Torwartleistung des Egelsbacher Keepers ließen den Abstand bis zur Halbzeitpause nicht auf über 4 Tore anwachsen (16:12).


In der zweiten Halbzeit zunächst ein ähnliches Bild, wobei die harte Gangart beider Abwehrreihen sich in einigen Phasen stark verschärfte. Eine hohe Anzahl an Spielunterbrechungen war die Folge. Hier fand die MSG 2 wiederum besser in die zweite Hälfte der Partie und konnte sich - auch aufgrund einer nun soliden Abwehrleistung - auf bis zu 7 Tore absetzen (23:16).
Im Anschluss an diesen durchaus erfolgreichen Spielanschnitt, kam es dann jedoch wieder einmal zu einem Einbruch des Leistungsniveaus sowohl im Angriffs- als auch im Abwehrspiel der jungen Truppe um Sven Trautmann. Überhastete Abschlüsse und eine zu defensiv reagierende und unbewegliche Defensive ließen die Gäste kurz vor Schluss auf ein Tor herankommen. Das Spiel drohte endgültig zu kippen, doch in der entscheidenden Phase wurden mit mannschaftlicher Geschlossenheit noch einmal alle Kräfte mobilisiert. Auf eine 7-Meter-Parade durch Andreas Gaubatz folgte quasi im direkten Gegenzug ein erfolgreich verwandelter 7-Meter durch Bastian Gaydoul, welcher den Sack zu machte und den Endstand von 31:29 besiegelte.

Torschützen: MSG 2: Hohlmann 2, Buschmann 5/2, Trautmann 2, Winn 3, Gaydoul 4/1, Lebherz 7, Büttner 8/4

SG Egelsbach: Gärtner 6/1, Heck 5, Pachert 4, Schöne 4