NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: Northeimer HC - MSG I, Sonntag (25.) um 17 Uhr // TV Reinheim - MSG II, Samstag (24.) um 19 Uhr +++ NEWS-TICKER

MSG II - Karl-Jakob Liebig
MSG Groß-Bieberau/Modau II - TSV Pfungstadt

Foto: haza-foto.com

 

Nachdem die zwei Heimspiele erfolgreich bestritten werden konnten, wollte die Mannschaft unbedingt Auswärts nachlegen und den ersten Derbyerfolg in Pfungstadt feiern.

Die MSG kam direkt gut ins Spiel und konnte mit 0:2 in Führung gehen. Aber diese Führung konnten die Gäste nicht festigen und so stand es 9:5. In die Halbzeit ging man mit dem Spielstand von 13:15, wobei man die Chance zu dem Anschlusstreffer hatte, aber ein 7-Meter wurde mit dem Pausenpfiff verworfen.

Nach der Pause hatte man durch das Foul, dass zum 7-Meter führte, eine doppelte Überzahl, die jedoch mit 1:0 verloren wurde. Pfungstadt brachte in dieser Phase immer wieder ihren Torjäger Christian Scholz ins Spiel. Die tapfer kämpfende MSG, um den starken Kapitän Gaydoul (9/3) konnte bis zum 26:22 sich nicht näher heran spielen. Aber dann kam es zu einem 4:0 Lauf für die MSG. In der hektischen Schlussphase konnte Maik Lebherz in Unterzahl den Ausgleich zum 28:28 10 Sekunden vor Schluss erzielen. Im Rückzug foulte Robin Büttner mannschaftsdienlich und sah die rote Karte. Pfungstadt verpasste in doppelter Überzahl den Führungstreffer zu erzeielen und so war der Punktgewinn sicher.
Als Fazit zu diesem Spiel kann gezogen werden, dass die Abwehr aggressiver stand, was man daran sehen konnte, dass allein Julian Reinheimer mehr den Spielfluss unterbrochen hat als die Mannschaft in den verloren gegangenen Spielen zusammen.

Ein Dank gilt den zahlreichen Anhängern der Mannschaft, die das Derby fast zu einem Heimspiel gemacht haben!

Torschützen: Gaydoul 9/3, Winn 7, Büttner 3/1, Reinheimer 3, Lebherz 2, Hackeschmidt, Trautmann, Hollmann und Böhm.