NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: MSG I - TV Gelnhausen, Samstag (17.) um 19 Uhr in der Grosssporthalle // MSG II - HSG Kahl-Kleinostheim, Sonntag (18.) um 17 Uhr in Ober-Ramstadt +++ NEWS-TICKER

Am vergangenen Samstag war die MSG 3 zu Gast bei der Reserve der HSG Bachgau 08. Die bis dahin, mit einer Niederlage, auf Platz 5 stehende Heimmannschaft galt es zu schlagen um vor der HSG in der Tabelle zu bleiben.

Das Spiel begann mit dem 1:0 Führungstreffer der Heimmannschaft, dies sollte jedoch die einzige Führung der ersten Halbzeit bleiben. Die "1B" konnte sich durch eine gute Abwehrleistung in der Anfangsphase über 1:3 und 5:8 zu einem 7:11 absetzen. Doch nach diesen guten 15 Minuten kam ein Bruch ins Spiel, der Abwehr fehlten die genauen Absprachen dadurch kam es immer wieder zu Missverständnissen und daraus resultierten einfach Gegentore. Auch im Angriff haperte es jetzt mal wieder am Torabschluss. So kam der Gegner bis zum Pauspfiff wieder auf ein Tor heran (15:16) und konnte somit neue Hoffnung schöpfen.

Nach der Halbzeitpause hängten beide Mannschaften sich voll rein um mit einem Sieg das Parkett zu verlassen. Der gut aufgelegte Patrick Lortz (13 Tore) wurde ab jetzt manngedeckt, somit wurde es für die Mannschaft schwer ihn ins Angriffsspiel einzubinden. In der Abwehr forderte Spielertrainer Franco Labella bessere Absprachen und eine bessere Organistion. Doch auf eine gute Abwehrarbeit, ähnlich wie in den ersten 15 Minuten, hoffte man im zweiten Durchgang vergebens. Dadurch ergaben sich einfache Tore für die Halbspieler des Gegners. Im Angriff übernahm in der zweiten Halbzeit Franco Labella die Verantwortung und netzte desöfteren aus dem Rückraum ein. Es blieb bis zum Ende ein spannendes Spiel, da sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte obwohl die Führung immer wieder hin und her wechselte. Die letzten Minuten waren aufgrund des engen Spielstandes sehr hektisch. Beim Stand von 32:32 und noch gut 50 Sekunden auf der Uhr entschärfte Nick Geiß im Tor einen 100 %igen Wurf der Heimmannschaft. Doch die MSG stellte sich nicht clever genug an und machte das Spiel schnell. Der verworfene Abschluss kam auch dementsprechend früh, somit hatte die Heimmannschaft ihrerseits wieder die Chance auf den Sieg. Sie nutzten Ihre Chance und der Ball fand 10 Sekunden vor Schluss den Weg ins Netz. Nach einer schnellen Mitte konnte die MSG sogar noch einen 7-Meter rausholen. Doch auch diese letzte Chance, wenigstens noch einen Punkt zu entführen, blieb ungenutzt.

Für die MSG am Ball: Kai Böhm, Mirko Tkalec und Nick Geiß im Tor, Patrick Lortz 13, Franco Labella 6, Max Wagner 3, Atakhan Pektas 3, Christoph Frieß 2, Tom Keil 2, Nils Metzen 2, Miguel Almeida 1, Stephen Strunz, Christoph Göttmann und Sebastian Kniejski
Zeitstrafen: 3/3
7 Meter: 3/3 und 4/2

Am kommenden Samstag, den 29.11.2014, um 16:30 Uhr gilt es aus der Niederlage zu lernen und durch eine Leistungssteigerung erneut wichtige 2 Punkte einzusammeln. Gegner in der Großsporthalle im Wesner ist die HSG Kahl/Kleinostheim 3, diese stehen mit 10:4 Punkten direkt hinter unserer "1B" auf Platz 4 der Tabelle. Es wird mit Sicherheit eine ähnlich schwere Aufgabe und die Mannschaft würde sich, wie in den Heimspielen zuvor über eine gute Zuschauerressonanz freuen.