NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: Northeimer HC - MSG I, Sonntag (25.) um 17 Uhr // TV Reinheim - MSG II, Samstag (24.) um 19 Uhr +++ NEWS-TICKER

Am vergangenen Sonntag traf die MSG 2 auf die favorisierte HSG Nieder-Roden 2. Die Gäste reisten als Tabellenzweiter der Landesliga Süd an, mit einem Sieg wollte man an den Klassenprimus vorbeiziehen. 

 

Die MSG 2 konnte aus den letzten beiden Spielen keine Punkte einfahren, umso wichtiger war es, den Gegner aus Nieder-Roden zu bezwingen. Jedoch musste man diese schwierige Aufgabe ohne die verletzten Bastian Gaydoul, Peter Grimm, Jannik Steiner und Matthias Trummer angehen. Doch konnte man auf die Unterstützung von Darren Weber und Maik Lebherz zählen. 

Mit einer starken Abwehr und einen gut aufgelegten Andreas Gaubatz startete die MSG gut ins Spiel und konnte gegen den Favoriten dagegen halten. Die Zuschauer sahen zunächst ein ausgeglichenes Spiel, ein offener Schlagabtausch zeichnete sich ab und prägte die ersten Spielminuten. Die MSG konnte durch eine solide Abwehrarbeit und einen souveränen Andreas Gaubatz mit 12:11 in Führung gehen. Dieser Vorsprung wurde konstant ausgebaut und so ging man mit einem deutlichen 19:13 in die Halbzeitpause.

Die 2. Hälfte der Partie begann ähnlich gut, mit schnellen Toren über Robin Büttner baute man den Vorsprung weiter aus und so stand es 23:16. Im weiteren Verlauf machte es die MSG erneut spannend, die Gäste konnten das Ergebnis schmälern und so sahen die Zuschauer eine spannende Partie, welche sich zu einem Krimi abzeichnete.

Die HSG Nieder-Roden 2 schien wieder zu ihrem Konzept zu finden, welches durch eine kurze Schwächephase der MSG-Akteure beflügelt wurde. Zwischenzeitlich stand es 34:33, jedoch ließ sich der Gastgeber dadurch nicht entmutigen und spielte taktisch klug auf, so wurden erarbeitete 7m in Tore verwandelt. 

Die MSG legte eine kämpferische Leistung an den Tag und sicherte sich den verdienten Heimsieg gegen die favorisierten Gäste. Das Endergebnis von 37:35 spiegelt den Spielverlauf wieder, eine mehr oder weniger ausgeglichene Partie mit einem glücklichen Ende für die MSG. 

Das letzte Auswärtsspiel der Hinrunde der MSG 2 findet gegen die SG Rot-Weiß Babenhausen statt, die derzeit mit 15:7 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz zu finden sind.

 

Für die MSG: Gaubatz (Tor), Büttner 10/2, Lebherz 6, Winn 6, Weber 3, Reinheimer 5/3, Liebig 2, Hohlmann, Hackeschmidt 2, Zuschauer: 200

 

Matze Trummer

 

Am nächsten Sonntag, den 21.12. um 18:00 Uhr in der Joachim-Schumann-Schule in Babenhausen, steht das nächste Auswärtsspiel für die MSG 2 auf dem Plan. Nach Problemen zum zu Rundenbeginn, hat sich die Mannschaft um Trainer Oli Schulz gefangen und steht in der Tabelle auf dem 2. Platz. Sicherlich keine leichte Aufgabe, jedoch kann man diese nach den beiden Punkten vom Wochenende ohne Druck angehen.