NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: MSG I - TV Grosswallstadt, Freitag (24.) um 20 Uhr in der Boellenfalltorhalle Darmstadt // MSG II - TuS Griesheim, Sonntag (26.) um 17 Uhr in Ober-Ramstadt +++ NEWS-TICKER

März 2013  | kaf

Quelle: Darmstädter Echo

 

TV Groß-Umstadt zielt auf dritten Sieg

Handball, Dritte Liga – Tabellenzweiter Horkheim kommt – Groß-Bieberau heute Abend zum Derby nach Kirchzell


Mit breiter Brust reist die TSG Groß-Bieberau schon heute Abend (20 Uhr) ins gut 65 Kilometer entfernte Amorbach. Beim Tabellensechsten TV Kirchzell wollen die Odenwälder ihre Serie mit zuletzt fünf Siegen in Folge fortschreiben. Zweifellos ist die TSG Groß-Bieberau die Mannschaft der Stunde in der spielstarken, oftmals ausgeglichenen Staffel.
Gegner Kirchzell hat nach einer Schwächephase zuletzt ebenfalls aufhorchen lassen – spektakulär. Letzte Woche empfahl sich die Mannschaft von Trainer-Urgestein Gottfried Kunz mit einem 24:21-Erfolg beim Zweiten HBV Balingen-Weilstetten II.
Florian Bauer begründet die Stärke der Gastgeber mit der Leistung des bundesliga-erprobten Torhüters Andreas Wolf. „Andreas ist zur Zeit richtig gut drauf, das hilft dem engen Kader über Durststrecken“, weiß der Spielertrainer der Gäste. Überhaupt sieht er in Wolf, Steffen Kaufmann und Florian Eisenträger, alle mit beim Erstligisten TV Großwallstadt unter Vertrag, das Gerüst des Gegners. „Die spielen mit acht Feldspielern durch. Es muss unser Vorteil sein, dass wir in der entscheidenden Phase auch Spieler bringen können, die erst 15 Minuten gespielt haben“, baut Bauer auf den kompletten, ausgeglichenen Kader.
Auch mit Blick auf das Heimspiel gegen Tabellenführer Friedberg bei Augsburg am Wochenende darauf fordert er eine weiteren Erfolg. Unterdessen unterschrieb der Jahre alte Linkshänder Steve Baumgärtel vom Zweitligisten SC Leipzig einen Zwei-Jahres-Vertrag beim Drittligisten Groß-Bieberau.