NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: Northeimer HC - MSG I, Sonntag (25.) um 17 Uhr // TV Reinheim - MSG II, Samstag (24.) um 19 Uhr +++ NEWS-TICKER

Benedikt Müller und Nils Arnold fallen länger aus

 

Am kommenden Samstag stellen sich die Handballer der MSG Falken wieder dem eigenen Publikum vor. Das Team von Trainer Ralf Ludwig tritt mit der Empfehlung eines souverän herausgespielten 28:23-Derbysieges in Nieder-Roden an und konnte sich sehr gut im vorderen Drittel der Tabelle festsetzen. Mit derzeit 16:8 Punkten und einem, für Groß-Bieberauer völlig ungewohnten, sehr komfortablen positiven Torverhältnis (plus 39) steht das Team auf Platz fünf der Tabelle und ist damit das beste Team aus der Region. Nun kommt es am Samstag in der Großsporthalle zum Aufeinandertreffen gegen den HSV Bad Blankenburg, derzeit Tabellenzehnter. Doch Tabellenplätze haben auch in dieser Saison nur wenig Aussagekraft. Zu ausgeglichen ist die Liga, lediglich Tabellenprimus TV Hüttenberg ist ohne Punktverlusst den anderen enteilt.

 

 

Spielt derzeit auf hohem Niveau: Till Buschmann

 

Bad Blankenburg verlor zwar zuletzt daheim gegen das Team aus Fürstenfeldbruck, siegte aber in dieser Saison schon gegen Groß-Umstadt und in Kirchzell. Man wird gewarnt sein, denn Trainer Rüdiger Bones wird keinesfalls in den Odenwald reisen und gewillt sein, die Punkte so einfach dazulassen.

Weniger erfreulich gestaltet sich derzeit die Personalsituation bei den MSG Falken. Benedikt Seeger absolvierte zwar bereits wieder zwei Spiele und Kris Jost kommt auch so langsam wieder. Doch Michael Malik kann noch nicht spielen, Nils Arnold fällt mit einer Kreuzbandverletzung länger aus und Keeper Benedikt Müller plagt eine Oberschenkelverletzung. Zudem fehlen noch Maik Lebherz und der noch in Spanien weilende Alex Rohaly.

Die Partie gegen Bad Blankenburg wird am Samstag zur gewohnten Zeit um 19 Uhr in der Großsporthalle angepfiffen. Zuletzt sahen über 700 Zuschauer die Partie gegen den Tabellenführer aus Hüttenberg. Es wäre schön, wenn die Mannschaft auch am Samstag ordentlich unterstützt würde. (pfl)