NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: HC Erlangen II - MSG I, Sonntag (19.) um 15.30 Uhr // SKG Rossdorf - MSG II, Sonntag (19.) um 18 Uhr +++ NEWS-TICKER

Am kommenden Samstag kommt es bereits zur dritten Partie der neuen Saison in der 3. Handball-Bundesliga Ost. Für die MSG Falken begann die Runde mit zwei Derbys. Dabei gab es bei der HSG Nieder-Roden einen 30:29-Erfolg und damit einen Auftakt nach Maß. Im darauffolgenden Match stand den Schützlingen von Trainer Ralf Ludwig in einer mit 1400 Zuschauern bestens gefüllten Darmstädter Böllenfalltorhalle der TV Grosswallstadt gegenüber. Gegen den Traditionsclub hatte man sich einiges ausgerechnet, doch Schwächen im Angriffsspiel ließen sich nicht verbergen und so kamen die Gäste am Ende zu einem 28:25-Erfolg gegen die MSG Falken. Nach einer einwöchigen Spielpause steht nun das nächste Heimspiel an. Gegner wird das Team des HSV Hannover sein. Die Mannschaft von Stephan Lux startete mit einem Sieg gegen Hanau, verlor in Gelnhausen und gewann zuhause im Derby gegen Burgdorf II. Mit 4:2-Punkten kam man gut in die Saison. „Ich kann mir noch kein richtiges Bild von Hannover machen. Das ist aber nichts ungewöhnliches zu Beginn einer neuen Saison. Nach dem Heimspiel werde ich auch sicher wissen, wo mein Team steht“, zeigt MSG-Trainer Ralf Ludwig den bisherigen Saisonverlauf an. Eines kann man bisher ganz sicher schon feststellen. Diese Liga ist ausgeglichen wie schon lange nicht mehr. Die ersten Ergebnisse zeigen auf, dass  sich die Teams alle noch im Findungsmodus befinden. Die hochgelobte  Mannschaft der Elbflorenz Dresden rangiert derzeit auf dem letzten Platz. Nur zwei Mannschaften in der Liga gelang bisher noch kein Erfolg.

Die Partie in der Groß-Bieberauer Großsporthalle beginnt am 24. September zur gewohnten Zeit um 19 Uhr. (pfl)