NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: MSG I - TV Grosswallstadt, Freitag (24.) um 20 Uhr in der Boellenfalltorhalle Darmstadt // MSG II - TuS Griesheim, Sonntag (26.) um 17 Uhr in Ober-Ramstadt +++ NEWS-TICKER

 

 

Den überzeugenden 31:24-Derbysieg gegen Burgdorf wollte der Anderter Trainer Stephan Lux nicht lange feiern. "Für mich hat seit Sonntag die Vorbereitung auf den nächsten Gegner begonnen." Der heißt für den HSV Hannover am kommenden Sonnabend (19.30 Uhr) Groß Bieberau. Ein körperlich sehr starker Gegner kann Lux nach Sichtung der Videomaterials berichten.

Dass beim ersten Ausflug in die Ost-Staffel in der Saison 2014/15 beide Spiele gewonnen wurden, habe keine Aussagekraft mehr. "Das ist eine komplett andere Mannschaft", weiß der Trainer. Fest steht dafür, wenn es gelingt an die Abwehrleistung der ersten drei Spiele anzuknüpfen, kann der ist die Partie zumindest offen halten. Defensiv konnte der HSV in den ersten drei Partien überzeugen, nur Tore haperte es in Gelnhausen. Um diesmal den ersten Auswärtssieg zu entführen, will Lux mit seiner Mannschaft um Lukas Quedenbaum (siehe Foto) im Angriff da weitermachen, wo sie gegen Burgdorf aufgehört hat. "Es war schon beeindruckend, dass sich die Jungs von der schweren Verletzung von Sascha Muscheiko nicht haben aus der Bahn lassen werfen." Obwohl man über 60 Minuten auf die Variante mit dem siebten Feldspieler verzichtete, "waren wir geduldig und haben spielerisch überzeugt", sagt Lux. Sascha Muscheiko wird indes mehrere Wochen fehlen. Der Kreisläufer verletzte sich bei einem unglücklichen Zusammenprall im Training schwer am Knie.