NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: HC Erlangen II - MSG I, Sonntag (19.) um 15.30 Uhr // SKG Rossdorf - MSG II, Sonntag (19.) um 18 Uhr +++ NEWS-TICKER

Derby geht an Nieder-Roden

Aufopferungsvoll gekämpft und doch verloren. Leider wurde es nichts mit einem Punktgewindenke der HSG Niederroden,die das Spiel mit 23:22 für sich entschieden. Beim gegen den  Abstieg kämpfenden Gegner wurde die Partie erst in den letzten beiden Minuten entschieden, leider zugunsten der Heimmannschaft.

 

MSG Groß-Bieberau/ Modau ist nun beschlossene Sache

Gestern Abend fand in Groß-Bieberau die Jahreshauptversammlung des Gesamtvereins der TSG Groß-Bieberau statt. Neben Neuwahlen des Gesamtvorstandes, es wurden übrigens alle Vorstandsmitglieder wiedergewählt, stand auch eine ausgiebige Diskussion über die neuen Wege der Handballer auf dem Programm. Bekanntlich favorisiert die TSG Groß-Bieberau künftig eine Kooperation mit dem TSV Modau.

Groß-Bieberau unterstützt Typisierung beim SV Erbach

23. März 2013  | ki

Groß-Bieberau kommt zum SV Erbach

Handball – Benefizspiel am Mittwoch (27.) zugunsten des an Leukämie erkrankten Nachwuchsspielers Patrick Berbner


Handball-Bezirksoberligist SV Erbach hat kurzfristig ein Benefizspiel organisiert. Gegner am Mittwoch (27./19.30 Uhr) in der Mehrzweckhalle ist Drittligist TSG Groß-Bieberau. „Wir bedanken uns schon jetzt beim Verein und speziell bei Georg Gaydoul, die es ermöglicht haben, so kurzfristig und unbürokratisch diese Begegnung auf die Beine zu stellen“, freut sich Erbachs Trainer Martin Rother. Die Zuschauereinnahmen und auch die Einnahmen aus Getränke- und Essenverkauf, das betont Rother, gehen zu 100 Prozent an den an Leukämie erkrankten Patrick Berbner, um die Kosten der Typisierung mitzufinanzieren.

Weichenstellung für die Zukunft

22. März 2013  | kaf
Quelle: Darmstädter Echo
 

Spielgemeinschaft mit dem TSV Modau

Handball – TSG Groß-Bieberau stellt Weichen für die Zukunft in Liga drei – TV Groß-Umstadt im Pokal-Finalturnier


Bevor es für die TSG Groß-Bieberau sportlich weitergeht, wird an diesem Freitagabend bei der Jahreshauptversammlung des Drittligisten eine Weiche gestellt. Die Odenwälder wollen mit dem TSV Modau (Bezirksoberliga) ihre Kräfte sportlich und wirtschaftlich bündeln.

Fairneß - egal ist uns der TV Groß-Umstadt nicht

Servus Fans des TV Groß-Umstadt,

 

wir gönnen Euch von ganzem Herzen selbstverständlich den Klassenerhalt, den Ihr ohne Zweifel auch erreichen werdet. Natürlich sind Siege, gerade in den Derbys das Salz in der Suppe und Niederlagen tuen weh. Das haben wir hautnah in Kirchzell erlebt. Dennoch lebt unsere Region von diesen Spielen und die wollen wir erhalten. Auch wenn wir die Punkte nicht in Groß-Umstadt liegen lassen konnten, glauben wir an Tim Beckmann und sein Team. Und Florian See wird bestimmt in den kommenden Partien einen besseren Tag als gegen uns erwischen.

Text TSG II:

Abrundender Sieg einer spannenden Runde

 

JSG Gersprenztal gewinnt das letzte Spiel der Saison mit 34:30 gegen die HSG Hanau II und schafft damit einen gelungenen Rundenabschluss auf Tabellenplatz 2.

 

Auch wenn es am Ende nicht für die erneute Hessenmeisterschaft gereicht hat und man sich der HSG Baunatal letzten Endes geschlagen geben musste, hat die JSG Gersprenztal das letzte Spiel der Saison für sich entschieden.

Gäste tanzen nach dem Derby

18. März 2013  | Von Hans-Peter Seubert

Quelle: Darmstädter Echo

 

Gäste tanzen nach dem Derby

 

Handball, Dritte Liga – Groß-Umstadt unterliegt Groß-Bieberau 28:30 vor 900 Zuschauern

 

 

„Ich schaff’ das schon. Bis jetzt haben wir in allen Auswärtsspielen, in denen ich alleine war, gewonnen.“ Groß-Bieberaus Torwart Markus Podsendek – Andre Karmatschek fehlte wegen Grippe und Abitur-Stress – sollte recht behalten.

Was gibt es Schöneres als einen Derbysieg

30:28 beim TV Groß-Umstadt bringt Tabellenplatz drei

 
Derbysieg in Groß-Umstadt
Foto: Jürgen Pfliegensdörfer / RSCP.de

Oft muss man lange überlegen, was man als Chronist so schreiben kann. Das ist aber nach dem überzeugenden Derbysieg der TSG Groß-Bieberau beim TV Groß-Umstadt keineswegs so. Der 30:28-Erfolg kam deutlicher Zustande, als es das Ergebnis vermelden mag.

30:28 - TSG die klare Nummer eins im Odenwald

Hi Handballfans,

 

ich kann nur jeden beglückwünschen, der sich heute eine Eintrittskarte zum Derby beim TV Groß-Umstadt gesichert hat. Die TSG hat das Spiel in überzeugender Manier gewonnen. Sehr zur Freude der 200 angereisten Fans der TSG Groß-Bieberau. Das Derby zeigte alles was man sehen möchte. Viel Spannung, tolle Zweikämpfe, imponierende Anhänge - was will das Handballherz mehr. Und das am Ende die TSG das Spiel gewann, freut umso mehr. Das Wochenende begann so richtig um 20.30 Uhr, als die Partie abgepfiffen wurde.