NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: HSC 2000 Coburg II - MSG I, Samstag, 13.01. um 16 Uhr // OFC Kickers - MSG II, Samstag (20.) um 19.45 Uhr +++ NEWS-TICKER

Drei Angriffe Pause für verletzte Spieler

Regelkunde mit den Falken, 4. Teil

 

Eine weitere Regelreform zur neuen Saison betrifft den Umgang mit verletzten Spielern. Wird es nötig, dass die Unparteiischen einen Mannschaftsoffiziellen zur Behandlung aufs Feld winken, muss der Spieler die Spielfläche verlassen und drei Angriffe pausieren. Das Team darf mit einem anderen Akteur wieder auffüllen.

 

VerletzungArchivfoto: Jürgen Pfliegensdörfer / RSCP.de

Die Neuen bei der Zweiten

Voll in der zweiten Vorbereitungsphase angekommen absolvierte unsere Zweite gerade ihr erstes Trainingslager.
Die Termine der Vorbereitungsspiele haben bis auf eine Änderung weiterhin bestand:
Samstag 10.09.2016, Spiel gegen Dieburg um 19.30 Uhr in Groß-Bieberau.

 

MSG II Neuzugänge 2016/2017


Die Spieler von links nach rechts: Dario Tokur, Nils Arnold, Moritz Kaczmarek, René Schunath, Fabian Kovacs und Trainer Manuel Silvestri.

MSG spielt heute ab 13.30 Uhr beim Turnier um Platz fünf

Eine Niederlage gegen Nieder-Roden, ein 20:20-Unentschieden gegen Hanau und ein 30:25-Erfolg gegen den TV Gelnhausen, dass ist die bisherige Bilanz der MSG Groß-Bieberau/ Modau bei der 15. Auflage des Weininselturniers bei unserem Nachbarn in Groß-Umstadt. Damit werden unsere Spieler um 13.30 Uhr im Spiel um Platz fünf stehen und gegen spielen gegen den TV Kirchzell.

Im kleinen Finale stehen sich der Gastgeber und Hanau gegenüber, das Finale bestreiten die Teams aus Nußloch und der HSG Nieder-Roden.

 

 

Seine Leidenszeit scheint langsam vorüber zu sein. Maik Lebherz stand wieder auf dem Hallenparkett, traf sogar gegen Nieder-Roden. Herzlich Willkommen Maik.

Weininsel: MSG verliert Turnierauftaktspiel gegen Nieder-Roden

15. Entega Odenwälder Weininselturnier in Groß-Umstadt

Der erste Tag

 

Heute wurde das 15.  „Odenwälder Weininselturnier“ in Groß-Umstadt mit einem Klassiker der südhessischen Handballszene eröffnet. Die heimische MSG Groß-Umstadt traf auf den TV Kirchzell und gewann diese Partie mit 27:21.

 

Die zweite Partie des Abends gestalteten die HSG Rodgau Nieder-Roden und die MSG Groß-Bieberau/Modau. Hier gewann die starke HSG Nieder-Roden deutlich mit 31:23 (14:11).

 

Nieder-Roden:

 

Rhein, Müller B. im Tor

 

Müller J. 5, Weber 2, Henkel 3, Weis 1, Kohlstrung 1, Stenger 1, Hoddersen 2, Hain 1, Weidinger 5, Kaiser 8/1, Keller 2/1.

 

Groß-Bieberau:

 

Juzbasic, Khan im Tor

 

Schubert 7, Malik 3/1, Büttner 3, Seeger 2, Göttmann 2, Von Stein 2, Lebherz 1, Kovacs 2, Jost 1.

Passives Spiel - Lösung des "ewigen Streitfalls"?

Teil 3 unserer fünfteiligen Serie zu den neuen Handballregeln

 

Auch der ewige Streitfall „passives Spiel“ soll in Zukunft vereinfacht werden - mit der Sechs-Pass-Regel. Nach Anzeigen des Warnzeichens muss die Mannschaft den Angriff nach sechs Pässen abschließen, sonst wird auf Zeitspiel entschieden. Ausnahme: Bei einem Freiwurf oder Einwurf nach dem sechsten Pass ist der angreifenden Mannschaft noch ein weiterer Pass erlaubt. Für das Zählen der Pässe sind die Unparteiischen verantwortlich; es ist eine Tatsachenentscheidung und somit kein Grund für einen Protest. 

Trainingslager, Testspiele und Turniereinsatz - volles Programm bei der MSG

Seit gestrigem Donnerstag absolvieren die Akteure der MSG Groß-Bieberau/ Modau um das Trainergespann Ralf Ludwig und Christian Zölls ein Trainingslager, dass bis zum Sonntagabend gehen wird. Neben den sicher sehr kräfteraubenden Trainingseinheiten stehen auch zwei Testspiele an. Am heutigen Freitag spielen die Männer um Kapitän Till Buschmann gegen Budenheim. Dieses Spiel wird ab 20.30 Uhr in der Großsporthalle in Groß-Bieberau stattfinden. Am Sonntag folgt dann noch ein Auftritt um 18.30 Uhr gegen die TSG Nussloch beim Gegner.

Auftritt beim Weininselturnier in Groß-Umstadt

 

Weininselturnier 2016

 


Nächste Woche werden wir unser Team dann beim Weininselturnier des TV Groß-Umstadt sehen können. Bereits am Donnerstag kommt es gegen die HSG Nieder-Roden um 20.30 Uhr zum ersten schweren Spiel. Am Samstag folgen dann die Begegnungen  gegen die HSG Hanau (11.30 Uhr) und den TV Gelnhausen (14.30 Uhr). Die Final- und Platzierungsspiele werden am Sonntag ab 11.45 Uhr durchgeführt. Das Finale findet um 17 Uhr statt. Den genauen Spielplan finden Sie auf unserer Website.

Testspiel gegen die TSG Hassloch mit 26:21 gewonnen

Die 2. Vorbereitungsphase der Falken begann  mit einem Sieg gegen die TSG Hassloch Handball, die in der letzten Saison den 14. Platz in der 3. Liga Süd belegten und auch diese Saison in Liga 3 antreten werden. Nach 60 Minuten stand am Ende ein 26:21 (12:11) Testspielerfolg für unsere Jungs.

Die zweite Phase der Vorbereitung wird sich nun bis zum ersten Pflichtspiel am 27. August, bei der 1. Runde des DHB Pokal, ziehen. Neben Testspielen wie gegen Nussloch und Budenheim, am 5. August um 20.30 Uhr in der Großsporthalle, wird das Team auch am Weininselturnier in Groß-Umstadt antreten.

 

Die Torschützen gegen Hassloch:


Schubert 8/1, Kossler 4, Zele, Büttner je 3, Weber 3/1, Seeger 2, Von Stein, Kovacs je 1, Malik 1/1

Regelkunde mit den Falken, Teil II: die letzten 30 Sekunden

IHF-Regeländerung betrifft die finale Spielminute

 

Rote KarteArchivfoto: Jürgen Pfliegensdörfer / RSCP.de

 

In Deutschland bereits gut bekannt, ist die Regeländerung zur letzten Minute, die in der vergangenen Saison bereits in den Bundesligen getestet wurde. Begeht ein Abwehrspieler in den letzten dreißig Sekunden eine grobe Regelwidrigkeit oder unterbindet regelwidrig eine Wurfausführung (Anwurf, Abwurf, Freiwurf, Einwurf), erhält er nun eine Rote Karte ohne Bericht - und die andere Mannschaft automatisch einen Siebenmeter.

MSG beginnt mit zweitem Trainingsabschnitt - Testspiel am Sonntag gegen Hassloch

Hallo Handballfreunde,

 

das Team der MSG Groß-Bieberau/ Modau um Trainer Ralf Ludwig beginnt am Samstag mit dem zweiten Trainingsabschnitt. Beendet wird dieses Wochenende mit einem Testspiel gegen die TG Hassloch in eigener Halle. Somit besteht die Möglichkeit, die Mannschaft und die Neuzugänge hautnah erleben zu können. Die Partie gegen den Drittligisten der Südgruppe ist für Sonntag, 31. Juli, 17 h in der Großsporthalle vorgesehen.