NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: MSG I - TV Gelnhausen, Samstag (17.) um 19 Uhr in der Grosssporthalle // MSG II - HSG Kahl-Kleinostheim, Sonntag (18.) um 17 Uhr in Ober-Ramstadt +++ NEWS-TICKER

MSG vergibt beste Chancen

 

Handball, Dritte Liga – Groß-Bieberau/Modau beim 21:21 zumindest in Abwehr tadellos

17. Februar 2014 - Darmstädter Echo

 

 

Im Angriff drückt der Schuh.“ Trotz einer tadellosen Abwehrleistung muss sich die MSG Groß-Bieberau/Modau gegen den HSV Bad Blankenburg mit einem Punkt begnügen.

 

Einen doppelten Punktgewinn hätte sich die MSG Groß-Bieberau/Modau durchaus verdient gehabt. Doch der Handball-Drittligist war bei der Chancenverwertung zu schwach, sodass gegen den schlagbaren HSV Bad Blankenburg lediglich ein 21:21 (10:12) heraussprang.

MSG I: Keine deutliche Steigerung - aber zumindest ein Punktgewinn

15.02.2014 - Eigener Bericht

 

Nach den zuletzt äußerst schwachen Leistungen stand die MSG Groß-Bieberau/ Modau im Heimspiel gegen das Team aus Bad Blankenburg unter einigem Erfolgsdruck. Selbstverständlich konnten weder Trainer Florian Bauer noch der treue Anhang die zu Leistungen der letzten Spiele hinnehmen und die Mannschaft war gewillt, gegen den Tabellenneunten sich verbessert zu zeigen.

Groß-Bieberau/Modau muss sich steigern

14. Februar 2014 – Darmstädter Echo

 

Die MSG Bieberau/Modau muss zulegen, um die nächste Niederlage zu verhindern. Wenn am Samstagabend (19 Uhr, Großsporthalle „Im Wesner“) der nächste Ostclub im Odenwald gastiert, sind die Vorzeichen gegenüber letztem Samstag nahezu identisch. Der HSV Bad Blankenburg ist ähnlich stark einzuschätzen wie der SV Leipzig. Und gegen die Sachsen haben die Gastgeber letzte Woche ziemlich alle Tugenden vermissen lassen.

Glanzloser Heimsieg - MSG II gegen TV Bürgstadt

13.02.2014 - Christian Mager

Am vergangenen Sonntag empfing unsere Zweite den Landesligaabsteiger TV Bürgstadt in der Ballsporthalle in Ober-Ramstadt. Im Hinspiel reiste unsere Mannschaft ohne Verstärkung der Ersten an und konnte nur durch großen Einsatz und Siegeswillen die Partie in der Schlussviertelstunde für sich entscheiden.

MSG III hält die Tür zum Aufstieg noch einen Spalt offen

10. Februar 2014 - Hans-Peter Lortz


Am Samstag den 08.02. spielte die 3. vor der 1. In der Großsporthalle im Wesner. Für die MSG III war es ein Schlüsselspiel gegen den Mitaufstiegskandidaten aus Urberach. Das Hinspiel verlor man mit einem Tor deshalb war klar, man muss mit mindestens 2 Toren unterschied zuhause gewinnen. So entwickelte sich kein schönes aber ein kampfbetontes und dennoch relativ faires Spiel.

Zuviel Stückwerk im Angriff

 

Handball, Dritte Liga – Groß-Bieberau/Modau enttäuscht beim 23:30 gegen Leipzig

10. Februar 2014 - Darmstädter Echo

 


 
Zu viele Chancen vergab Handball-Drittligist MSG Bieberau/Modau – beim Wurf Nils Arnold – beim 23:30 gegen Leipzig.  Foto: Jürgen Pfliegensdörfer
 

 

Zuerst fehlt die Leidenschaft, dann die Treffsicherheit. Handball-Drittligist MSG Bieberau/Modau verliert gegen den SV LVB Leipzig überraschend deutlich mit 23:30 (12:17).

 

Das war gar nichts. Bei Handball-Drittligist MSG Bieberau/Modau entwickelt sich ein Offensivproblem. Das gelb-schwarze Ensemble enttäuschte am Samstagabend beim 23:30 (12:17) gegen den SV LVB Leipzig vor gut 450 Zuschauern 30 Minuten lang aber auch in Sachen Leidenschaft. Als Einheit präsentierten sich lediglich die Sachsen, denen die sechsstündige Anfahrt nicht anzumerken war.

mA1 verliert turbulentes Spiel

JSG Gersprenztal – TuS Holzheim 36:39 (18:21)

Am Sonntag, den 9.2. stellte sich die TuS Holzheim in der MZH Spachbrücken vor. Der Gegner aus Mittelhessen steht derzeit auf dem fünften Tabellenplatz, und dennoch rechneten wir uns durchaus Chancen aus, für die erlittene Niederlage im Hinspiel Revanche zu nehmen. Nach dem guten Start ins neue Jahr mit zwei Siegen und lediglich einer Niederlage gegen den Tabellendritten erschien dies auch durchaus möglich.

Ein emotionsloser Auftritt endet mit 23:30-Niederlage

Was für eine Ernüchterung vor eigenem Publikum

 

Zwei Siege zum Auftakt des Jahres 2014 und eine Niederlage am letzten Spieltag - dass ist war Bilanz der letzten Auftritte der MSG Groß-Bieber/ Modau vor der heutigen Auftritt gegen Leipzig. Dem Team von Torsten Löther gelang in diesem Jahr noch gar kein doppelter Punktgewinn und doch sollte die Partie zu keiner leichten Aufgabe für Florian Bauers Mannschaft werden. Unbedingt gewinnen wollte der Coach die Heimspiele gegen Leipzig und Bad Blankenburg. Das war das erklärte Ziel des  Coaches der MSG.

Defensive der MSG ist gefordert

Handball, Dritte Liga – Groß-Bieberau/Modau erwartet Leipzig

 

7. Februar 2014 - Darmstädter Echo

 

Starker Gegner aus Sachsen, frecher Aufsteiger aus Thüringen: So kann man die Heimgegner der Handball-Drittligisten MSG Groß-Bieberau und TV Groß-Umstadt am Wochenende beschreiben.

Knifflige Aufgabe für die MSG Groß-Bieberau/Modau: Der Handball-Drittligist erwartet am Samstag (19 Uhr, Großsporthalle „Im Wesner“) eine starke Mannschaft aus dem Osten, den LVB Leipzig.

Samstag kommt Leipzig in die Großsporthalle

Nach wie vor ist die MSG Groß-Bieberau/ Modau für die ein- oder andere Überraschung gut. Mal schlägt man den Tabellenführer in dessen eigener Halle deutlich mit acht Toren Unterschied und nur zwei Wochen später hat man gegen den Drittletzten der Tabelle eigentlich keine Chance und muss die lange Heimreise ohne Punkte antreten.

 

 

 

Nächste Aufgabe für Trainer Florian Bauer und sein Team: SG LVB Leipzig.