NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: MSG I - TV Grosswallstadt, Freitag (24.) um 20 Uhr in der Boellenfalltorhalle Darmstadt // MSG II - TuS Griesheim, Sonntag (26.) um 17 Uhr in Ober-Ramstadt +++ NEWS-TICKER

Erst schwach, dann stark

Handball, Dritte Liga – Dennoch verliert MSG Groß-Bieberau/Modau in Bernburg 22:28

 

11. November 2013 - Darmstädter Echo

 

30 starke Minuten reichten nicht. Die MSG Groß-Bieberau/Modau verlor beim SV Anhalt Bernburg nach schwacher erster Halbzeit am Samstagabend in der Dritten Handball-Bundesliga 22:28 (7:15).

So deutlich war die Niederlage nicht, wie das Ergebnis vermuten lässt.

Handballfahrplan des kommenden Wochenendes:

 

 

09. 11. 13, 16.30 Uhr - SV Anhalt Bernburg vs MSG I

10. 11. 13, 18 Uhr - TV Kirchzell vs MSG II

10. 11. 13, 16 Uhr - MSG III vs TV Groß-Umstadt IV

Schwere Aufgaben im Osten

Handball, dritte Liga

 

8. November 2013 - Darmstädter Echo

 

Ab in den Osten. Nach dem direkten Aufeinandertreffen müssen die beiden südhessischen Drittligisten TV Groß-Umstadt und MSG Bieberau/Modau nach Sachsen-Anhalt reisen. Dort warten die Aschersleben Alligators und der SV Anhalt Bernburg.

A-Jugend: JSG VERLIERT IN HOLZHEIM – 32:27

von Juri Loose

Nachdem man am vorigen Wochenende ein sehr torreiches Spiel am Ende knapp verlor, wollte man dieses Wochenende über eine konzentrierte Abwehrleistung zum Erfolg kommen. Doch viele kleinere Fehle trugen dazu bei, dass man sich am Ende mit 32:27 (19:12) geschlagen geben musste.

MSG II: Trotz schlechter Abwehrleistung erneuter Heimsieg

04. November 2013

Eigener Bericht

 

Am Sonntag, den 3.11.2013, empfing die MSG Groß Bieberau/Modau den BSC Urberach zum dritten Heimspiel in Folge. Eine durchwachsene Trainingswoche, die durch berufs-, verletzungs- und krankheitsbedingte Ausfälle geprägt war, bescherte den ca. 100 Zuschauern ein mittelmäßiges BOL-Spiel.

Nach dem Derby: Baumgärtel entschuldigt sich für Frust-Foul

4. November 2013 - Darmstädter Echo

Dritte Liga – Erklärung des Spielers und der MSG Groß-Bieberau/Modau

 

 

Frust: Steve Baumgärtel (MSG Groß-Bieberau/Modau/rechts) entschuldigte sich am Montag für das Foul an dem Groß-Umstädter Nils Kwiatkowski (am Boden), für das er am Samstag im Drittliga-Derby die Rote Karte erhalten hatte.  Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

 

Zu einem ungewöhnlichen Schritt entschloss sich die Regie des Handball-Drittligisten MSG Groß-Bieberau/Modau am Montag. Nach der Roten Karte gegen Steve Baumgärtel in der letzten Minute am Samstagabend im Südhessen-Derby gegen den TV Groß-Umstadt (25:27) veröffentlichte sie eine Entschuldigung.

Erklärung der MSG Gr.-Bieberau und des Spielers Steve Baumgärtel

Leider kam es in der Schlussminute des Derbys der MSG Gr.-Bieberau / Modau gegen den TV Gr.-Umstadt zu einem unnötigen und unschönen Foulspiel unseres Spielers Steve Baumgärtel an dem Umstädter Nils Kwiatkowki. Dies ist nicht die Art und Weise der MSG Handball zu spielen und sicherlich auch nicht von Steve Baumgärtel. Die MSG Gr.-Bieberau/Modau und der Spieler Steve Baumgärtel möchten sich hiermit offiziell beim Spieler und den Verantwortlichen des TV Gr.-Umstadt entschuldigen. Steve Baumgärtel hat dies bereits persönlich nach dem Spiel bei Nils Kwiatkowski schon getan. Die rote Karte mit Bericht zieht eine Sperre von zwei Spielen und eine Geldstrafe nach sich.

 

Georg Gaydoul und Steve Baumgärtel

Gäste clever und torgefährlich

 

3. November 2013 - Darmstädter Echo

Handball, Dritte Liga – Groß-Umstadt spielt Bieberau/Modau in Darmstadt einen Streich

 

 

Husarenstreich: Die Spieler des TV Groß-Umstadt feiern am Samstagabend in der Darmstädter Böllenfalltorhalle den 27:25 -Erfolg im Derby gegen die MSG Groß-Bieberau/Modau .  Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

Die Böllenfalltorhalle in Darmstadt ist für Groß-Bieberau sportlich kein gutes Pflaster. In den Derbys gegen TV Groß-Umstadt gab es bisher ein 26:28, 24:24, 25:25 und vor 1400 Zuschauern am Samstagabend in der Dritten Liga ein 25:27 (14:16).

Ein anderes Team – das gleiche Ergebnis. Wieder kein Sieg im Derby

 

38. Spielminute im Derby zwischen der MSG Groß-Bieberau/ Modau und dem TV Groß-Umstadt. Groß-Umstadt spielt bis zu diesem Zeitpunkt überragend, die beste Partie in der bisherigen Saison. Dann wird Michiel Lochtenbergh nach einem groben Einsatz vom Platz gestellt. Ist das die Initalzündung die das Team von Florian Bauer brauchte?