NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: SG LVB Leipzig - MSG I, Samstag (06.) um 19 Uhr +++ NEWS-TICKER

Erste Heimniederlage

11. März 2013  | Von bernd Kalkhof

Quelle: Darmstädter Echo

 

Erste Heimniederlage

 

Handball, Dritte Liga – Tabellenführer Friedberg nutzt Groß-Bieberaus Angriffsschwächen

 

Da war mehr drin für die TSG Groß-Bieberau. Mit dem 24:28 (12:10) gegen den TSV Friedberg, Primus der Dritten Handball-Bundesliga, kassierten die Odenwälder am Samstagabend die erste Heimniederlage.

 

Erste Heimniederlage
Foul: Im Spitzenspiel der Dritten Handball-Bundesliga Süd unterlag die TSG Groß-Bieberau am Samstagabend Tabellenführer TSV Friedberg 24:28. Hier wird Dennis Rybakow hart angegangen. Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

Friedberg nutzt kurze Schwächeperioder der TSG gnadenlos aus

TSG kämpft vergeblich – Punkte gehen an Friedberg

 

Schade TSG Groß-Bieberau. Alle hatte so darauf gehofft, dass auch gegen den Tabellenführer aus Friedberg zumindest ein Punktgewinn möglich wäre, doch am Ende musste sich das Team von Spielertrainer Florian Bauer mit 24:28 vor eigenem Publikum geschlagen geben. Sicher, Friedberg präsentierte sich vor allem in den letzten zehn Minuten wie ein Spitzenteam, doch bis zu diesem Zeitpunkt hatte sich eine gute und abwechslungsreiche Partie entwickelt. Die 550 Zuschauer zeigten sich zufrieden, denn das Team der Gastgeber hatte nach der unerklärlichen Niederlage in Kirchzell auch einiges gut zu machen.

Guter Auftritt - leider verloren

10. März 2013

Eigener Bericht

 

Gestern zeigte sich der Tabellenführer TSV Friedberg in der Großsporthalle. Schade, aber die Partie ging mit 28:24 an die Gäste.

In Kürze erscheint ein Bericht zum Spiel.

Termin: Sichtungstraining JSG Gersprenztal

Samstag, den 9. März 13
von 15.00 Uhr – 17.00 Uhr

Großsporthalle Gr.-Bieberau
Im Wesner, 64401 Gr.-Bieberau

 

A-Jugend Bundesligaqualifikation
Jahrgang 1995 / 96

 

Der Spitzenreiter stellt sich vor

08. März 2013  | kaf

Quelle: Darmstädter Echo

 

Der Spitzenreiter stellt sich vor

 

Handball, Dritte Liga – TSG Groß-Bieberau erwartet TSV Friedberg


Alles ist angerichtet für einen spannenden Vergleich am Samstagabend (18 Uhr, Sporthalle „Im Wesner). Dann stellt sich Drittliga-Primus TSV Friedberg (Bayern) in der 5000-Einwohner-Gemeinde vor. Allerdings steigt der Gipfel vor dem Hintergrund einer für die spielstarke Staffel unbefriedigenden sportlichen Situation: Keiner der ersten fünf Clubs will in die Zweite Handball-Liga aufsteigen. Denn dafür müsste der Etat teils verdreifacht werden – Geld, das nicht vorhanden ist.

Groß-Bieberaus Lektion in Kirchzell vor Topspiel

04. März 2013  | kaf

Quelle: Darmstädter Echo

 

Groß-Bieberaus Lektion in Kirchzell vor Topspiel

HANDBALL, DRITTE LIGA.

 

 

Es gibt Tage, da läuft einfach nichts zusammen. So erging es am Freitagabend der TSG Groß-Bieberau im Derby beim heimstarken TV Kirchzell. „Wir hätten noch bis zum Samstagmorgen spielen können und trotzdem mit sechs oder sieben Treffern Unterschied verloren“, bilanzierte Florian Bauer. Der Spielertrainer ärgerte sich am meisten darüber, dass die vielen mitgereisten Anhänger solch eine liederliche Leistung geboten bekamen. „Da beschweren wir uns immer, dass so wenig Resonanz da ist, und dann so was. So bitter es klingt, wir haben im Spiel wirklich alles versucht, es hat aber einfach nichts geklappt.“

Unerklärlich - TSG total von der Rolle

In Kirchzell hatten Bauer und Co nie eine Chance

 

Eine bittere Niederlage kassierte die TSG Groß-Bieberau beim Derby in Kirchzell. Mit 32:20 lag man am Ende hinten und die Niederlage war auch in der Höhe völlig in Ordnung. Keine Minute hatte man das Gefühl, dass die Spieler von Trainer Florian Bauer auch nur im Entferntesten eine Chance hatten und der mitgereiste Anhang war bitter enttäuscht. Das war auch zu verstehen und die Hoffnung, mit einem guten Spiel auch Eigenwerbung für die kommende Heimpartie zu machen, ging kräftig daneben. Die Kirchzeller zeigten von Beginn an wer der Herr im Haus ist und zogen den Bieberauern früh den Zahn. Die Chance zur Revanche für die Hinspielniederlage in Groß-Bieberau schien sie zu beflügeln. Teilweise lag das Team in der Amorbacher Halle mit 13 Treffern vorne.

TSG heute abend beim TV Kirchzell

März 2013  | kaf

Quelle: Darmstädter Echo

 

TV Groß-Umstadt zielt auf dritten Sieg

Handball, Dritte Liga – Tabellenzweiter Horkheim kommt – Groß-Bieberau heute Abend zum Derby nach Kirchzell


Mit breiter Brust reist die TSG Groß-Bieberau schon heute Abend (20 Uhr) ins gut 65 Kilometer entfernte Amorbach. Beim Tabellensechsten TV Kirchzell wollen die Odenwälder ihre Serie mit zuletzt fünf Siegen in Folge fortschreiben. Zweifellos ist die TSG Groß-Bieberau die Mannschaft der Stunde in der spielstarken, oftmals ausgeglichenen Staffel.

Kirchzell heißt der nächste Konkurrent der TSG Groß-Bieberau

28.02.2013

Quelle: Website TV Kirchzell

 

Kirchzell heißt der nächste Konkurrent der TSG Groß-Bieberau

 

Am kommenden Freitag bestreitet der TV Kirchzell sein nächstes Heimspiel in der 3.Liga Süd. „Derbyzeit“ heißt es dann in der Amorbacher Parzivalhalle. Zu Gast ist die Mannschaft der TSG Groß-Bieberau. In diesem Spiel treffen zwei Teams aufeinander, die in den letzten Wochen durch gute Leistungen überzeugen konnten.

TSG zieht hochkarätigen Linkshänder an Land

Steve Baumgärtel ab kommender Saison im Groß-Bieberauer Trikot

 

Mit Steve Baumgärtel gelang Handball-Drittligist TSG Groß-Bieberau die Verpflichtung eines enorm starken Linkshänders. Vor wenigen Tagen unterschrieb der 29-jährige, in Frankfurt/ Oder geborene Routinier einen Zweijahresvertrag beim derzeitigen Tabellenvierten der 3. Handballliga Süd.

 

Steve Baumgärtel