NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: HC Erlangen II - MSG I, Sonntag (19.) um 15.30 Uhr // SKG Rossdorf - MSG II, Sonntag (19.) um 18 Uhr +++ NEWS-TICKER

Untenschieden zwischen TSG und Kronau/ Östringen

TSG Groß-Bieberau vs SG Kronau/ Östringen II

 

29:29-Unentschieden endete die Partie der Tabellennachbarn in der 3. Handball-Bundesliga. Ohne den gesundheitlich angeschlagenen Spielertrainer Florian Bauer, ohne den frisch am Arm operierten Till Buschmann, ohne den frisch am Fuß operierten Bastian Gaydoul – und das gegen den ambitionierten Nachwuchs der Rhein Neckar Löwen. Das waren die Vorzeichen vor der Begegnung um Platz fünf der Tabelle, zwischen dem Gastgeber TSG Groß-Bieberau und dem Team von Klaus Gärtner von der SG Kronau/ Östringen II.

Groß-Bieberau im Kampf um Platz fünf gegen Kronau-Östringen

05. April 2013  | kaf

Quelle: Darmstädter Echo

 

Groß-Bieberau trifft auf Kronau-Östringen

Handball, Dritte Liga –  Für den TVG beginnt die heiße Phase


Entspannt blickt Ligakonkurrent TSG Groß-Bieberau auf seine nächste Aufgabe am Samstag (18.30 Uhr, Großsporthalle Im Wesner) gegen die SG Kronau-Östringen II. Ein unmittelbarer Konkurrent im Kampf um den von der TSG so begehrten fünften Tabellenrang. Mit 28:20 Zählern liegt die Reserve der Rhein-Neckar Löwen aufgrund des besseren Torverhältnisses einen Rang vor den Südhessen.

Die TSG Groß-Bieberau trauert um Wolfgang Langhans

Nachruf Wolfgang Langhans

 

Die TSG trauert um ihren ehemaligen Spielertrainer Wolfgang Langhans, der am Karfreitag, 29.3.13, im Alter von 59 Jahren nach langer und schwerer Krankheit verstorben ist.

TSG unterstützt mit einem Spiel Patrick Berbner

03. April 2013  | e

Quelle: Darmstädter Echo

„Noch einmal ein Zeichen setzen“

Handball – Für den SV Erbach ist Benefizspiel zu Gunsten von Patrick Berbner ein voller Erfolg


Zu dem Spiel, bei dem die Einnahmen der Unterstützung des an Leukämie erkrankten SVE-Nachwuchshandballers Patrick Berbner dienen, kamen gut 200 Zuschauer in die Mehrzweckhalle (wie berichtet).

Kaderplanung der TSG neigt sich dem Ende zu

Mit dem zwanzigjährigen Kreisläufer Nicolas Kolb vom TV Willstätt hat der Drittligist TSG Groß-Bieberau seinen Kader für die kommende Saison weiter komplettiert und ist somit dem Konzept mit jungen, leistungswilligen Spielern treu geblieben.

Till Buschmann erleidet Handbruch

Für unseren Linkshänder Till Buschmann hat sich die Saison erledigt. Das Nachwuchstalent auf der halbrechten Seite hat sich bei einem Unfall die Hand gebrochen und wird daher den Rest der Saison ausfallen. Sehr schade, denn gerade in der Rückrunde konnte der wurfstarke Spieler seine Stärken andeuten. Er wurde in dieser Woche operiert und wird erst zur neuen Saison wieder spielen können.

Wir wünschen ihm auf diesem Wege alles Gute.

TSG II erfolgreich

TSG II gewinnt gegen HSG Eppertshausen/Münster II

 

Die TSG II gewann am Samstag  ihr Heimspiel in der Großsporthalle Im Wesner mit 28 : 20 Halbzeitstand 15 : 5.

Neues Online-Portal mit TSG-Berichterstattung

Seit wenigen Tagen gibt es eine neue Online-Zeitung, die auch über die TSG und das Sportgeschehen berichtet. Unter www.regiomelder-suedhessen.de könnt Ihr Euch informieren. Hier ein Link zur letzten Meldung bezüglich der TSG Groß-Bieberau:

 

regiomelder-suedhessen.de

 

http://www.regiomelder-suedhessen.de/detailansicht/news/2013/maerz/3-liga-gross-bieberau-setzt-auf-spielgemeinschaft-mit-modau.html

 

Handball-Herren: Aus TSG und TSV wird künftig die MSG Groß-Bieberau/ Modau

Montag · 25.03.2013 · 15:13 Uhr · pfl

Quelle: Handball-World

 

Spielgemeinschaft: Groß-Bieberau kooperiert zukünftig mit Nachbarverein

 

Neue Wege bei der TSG Groß-Bieberau: Ab der neuen Saison wird man bei den Herren gemeinsame Sache mit dem TSV Modau machen und künftig unter der MSG Groß-Bieberau/ Modau Handballsport anbieten.

Aufgeholt - und doch verloren

 

 

25. März 2013  | kaf

Quelle: Darmstädter Echo

 

Aufgeholt – und doch verloren

 

Handball, Dritte Liga – TSG Groß-Bieberau unterliegt in Nieder-Roden mit 22:23

 

Fünf Tore von Michael Malik reichten der TSG Groß-Bieberau auch nicht zum Sieg

 

Das Derby war spannend, weil es von zwei konsequenten Abwehrreihen geprägt war. Was aber das junge, enorm schnelle HSG-Ensemble 40 Minuten leistete, war enorm. Nieder-Rodens Trainer Alexander Hauptmann hatte im Dress des TV Kirchzell selbst lange gegen die Odenwälder gespielt, wusste um die vakanten Punkte im Spielaufbau.