NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: SG Leutershausen - MSG I, Samstag (24.) um 19 Uhr // TV Glattbach - MSG II, Samstag (24.) um 18 Uhr +++ NEWS-TICKER

Handballfahrplan der MSG-Herren am Wochenende:

An diesem Wochenende ist wieder volles Programm bei den Handballern der MSG Groß-Bieberau Modau. Nach dem überraschenden Erfolg der MSG I in Burgdorf wartet kein Geringerer, als der Tabellenzweite aus Magdeburg auf das Team von Ralf Ludwig.

Das Vorspiel bestreitet ab 16.30 Uhr übrigens unsere dritte Mannschaft, die nach der überflüssigen Niederlage letztes Wochenende, einen Sieg gegen Kahl/ Kleinostheim holen wil.

Den Abschluss machen am Sonntag im Derby gegen die SKG Roßdorf die Akteure der  MSG II, die letztes Wochenende einen Punkt in Pfungstadt holten.

 

29.11.14 - 16.30 Uhr - MSG III vs HSG Kahl/ Kleinostheim - Großsporthalle

29.11.14 - 19.00 Uhr - MSG I vs SC Magdeburg II - Großsporthalle

30.11.14 - 17.00 Uhr - MSG II vs SKG Roßdorf - Halle Ober-Ramstadt

MSG III verschenkt wichtige Punkte

Am vergangenen Samstag war die MSG 3 zu Gast bei der Reserve der HSG Bachgau 08. Die bis dahin, mit einer Niederlage, auf Platz 5 stehende Heimmannschaft galt es zu schlagen um vor der HSG in der Tabelle zu bleiben.

Erster Auswärtspunkt für die MSG 2

MSG II - Karl-Jakob Liebig
MSG Groß-Bieberau/Modau II - TSV Pfungstadt

Foto: haza-foto.com

 

Nachdem die zwei Heimspiele erfolgreich bestritten werden konnten, wollte die Mannschaft unbedingt Auswärts nachlegen und den ersten Derbyerfolg in Pfungstadt feiern.

Spielbericht auf der Website des TSG Hannover-Burgdorf

3. Liga: Heimserie ist gerissen

 

 

Im siebten Heimspiel hat es den Perspektivkader der TSV Hannover-Burgdorf erwischt.

 

Nach sechs Siegen in der heimischen Gudrun-Pausewang-Sporthalle musste die Mannschaft von Trainer Heidmar Felixson am Ende eine 28:31 (16:14) Niederlage unterschreiben. Dabei begannen die Gastgeber hervorragend, Yannik Dräger erzielte den ersten Treffer, sein Bruder Maurice legte doppelt nach und

 


Maurice Dräger war fünfmal erfolgreich. Foto: mic

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

sorgte für einen 3:0 Start.

MSG Groß-Bieberau/Modau atmet auf – 31:28

Dritte Liga - Darmstädter Echo

 

Die MSG Groß-Bieberau/Modau zog sich mit dem 31:28 (14:16) beim TSV Hannover-Burgdorf II am Sonntagnachmittag aus dem Niederlagen-Sumpf.

HANDBALL, DRITTE LIGA.

„Endlich sind wir einmal belohnt worden für unsere Leistung. Wir haben ab der 10. Minute 50 Minuten lang richtig gut Handball gespielt“, würdigte Geschäftsführer Georg Gaydoul die kämpferische Leistung der MSG Groß-Bieberau-Modau bei der Bundesliga-Reserve des TSV Burgdorf. Hinzu kam die individuelle Klasse von Steve Baumgärtel, der mit 9/1 Treffern die Gäste auf die Siegerstraße führte. Gaydoul: „Er hat derzeit einen guten Lauf.“

Handball-World

Sonntag · 23.11.2014 · 09:48 Uhr · vk

Burgdorf mit vollbesetztem Kader gegen Groß-Bieberau

Mit dem nahezu kompletten Aufgebot kann der Perspektivkader der TSV Hannover-Burgdorf am Sonntag (15 Uhr) zum nächsten Heimspiel in der 3. Liga Ost antreten. „Ich habe sozusagen die Qual der Wahl“, schmunzelt Trainer Heidmar Felixson zum ungewohnt gefüllten Kader.

Einzig der verletzte Niklas Hermann steht noch nicht wieder zur Verfügung. Da die Bundesligamannschaft spielfrei ist, sind sowohl Timo Kastening, Yannick und Maurice Dräger, genau wir Hendrik Pollex einsatzbereit. Auch die rote Karte für Jendrik Meyer aus der Partie in Bernburg ist ohne weitergehende Konsequenzen geblieben.

Dass die Begegnung gegen die Hessen kein Selbstläufer wird, ist dem Isländer bewusst: „Natürlich wollen wir erneut unsere Heimstärke unter Beweis stellen. Aber wir müssen sehr konzentriert und aufmerksam gegen die Rückraumschützen der MSG zu Werke gehen und vorne geduldig auf unsere Chance warten“, erklärt der Isländer.

Angesichts des schweren Restprogramms zum Ende der Hinrunde wünscht sich der Coach natürlich einen Sieg: „Aber es wird nicht einfach, denn die Gäste sind nur Elfter und hinken den eigenen Zielen hinterher. Sie werden alles probieren, um das zu ändern.“

MSG Groß-Bieberau/Modau erwartet beim TSV Burgdorf II eine hohe Hürde

TV Groß-Umstadt will gegen Hannover die Wende

 

Handball, Dritte Liga – Darmstädter Echo

 


Wenn Benedikt Seeger (Mitte) und seine Mannschaftskollegen gegen die Bundesliga-Reserve des TSV Burgdorf nicht das Nachsehen haben wollen, muss sich der Angriff steigern.  Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

 

Die zweiwöchige Spielpause hat der Mannschaft des TV Groß-Umstadt gut getan. Nun möchte der Handball-Drittligist den Abwärtstrend gegen den HSV Hannover stoppen. Bei der Bundesliga-Reserve des TSV Burgdorf ist die MSG Groß-Bieberau/Modau Außenseiter.

MSG II macht es spannend und gewinnt nur knapp gegen die SG aus Egelsbach!

Am Sonntag den 16. November 2014, kam es in der Sporthalle in Ober-Ramstadt zu dem Duell zweier Aufsteiger der Landesliga Süd.
Die MSG 2 empfing die SG Egelsbach und beiden Seiten war die enorme Wichtigkeit dieses Aufeinandertreffens im Hinblick auf die aktuelle Tabellensituation bewusst.

Website des HC Elbflorenz:

HC Elbflorenz rockt den Odenwald

Der HC Elbflorenz rockt den Odenwald Überschrift bezieht sich natürlich auf die Szenen nach dem Spiel in der Kabine. Die Stimmung war ausgelassen und das zu Recht. Vor den Feierlichkeiten in der Kabine hatten die Dresdner jedoch wie der Gegner 60 Minuten Schwerstarbeit zu verrichten.

Beide Mannschaften begannen vor allem im Angriff sehr nervös und konnten dies fast über die gesamte 1. Halbzeit nicht ablegen. Der erste Angriff der Dresdner deutete schon an, dass die Elbflorenzer sich ihre Tore hart erarbeiten mussten.