NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: HC Erlangen II - MSG I, Sonntag (19.) um 15.30 Uhr // SKG Rossdorf - MSG II, Sonntag (19.) um 18 Uhr +++ NEWS-TICKER

MSG verblüfft mit Trainerrochade

 

Handball, Dritte Liga – Bauer geht zum Saisonende, Ludwig kommt – Groß-Umstadt hat „Hausaufgaben“ gemacht

 


 
Will weiter alles geben: Das Engagement von Florian Bauer als Trainer des Handball-Drittligisten MSG Groß-Bieberau/Modau neigt sich dem Ende.  Fotos: Jürgen Pfliegensdörfer
 
Vor der Drittliga-Partie gegen Münden dreht sich bei der MSG Groß-Bieberau fast alles um den Trainerwechsel. Ligakonkurrent TV Groß-Umstadt ist gegen Leipzig diesmal besser gerüstet.

Das Spiel gerät fast zur Nebensache. Wenige Tage vor dem Vergleich am Samstag (19 Uhr, Großsporthalle „Im Wesner“) gegen Schlusslicht TG Münden gab die MSG Groß-Bieberau/Modau die Trennung von Trainer Florian Bauer bekannt und teilte gleichzeitig mit, dass mit Ralf Ludwig der Nachfolger gefunden ist. Damit verblüffte der Handball-Drittligist aus dem Odenwald.

Erfolglose Aufholjagd im Derby

3. Februar 2014 - Darmstädter Echo

Handball, Dritte Liga – MSG Bieberau/Modau steigert sich zu spät und unterliegt bei der SG Wallau mit 23:24


Probleme im Angriff bremsten die MSG Bieberau/Modau im Derby bei der SG Wallau (links Marcel Jamin, rechts Florian Schreiber). Till Buschmann (Mitte) war mit sechs Treffern zwar der erfolgreichste Werfer der Gäste, konnte aber die 23:24-Niederlage nicht verhindern.  Foto: Jürgen Pfliegensdörfer
 
20 starke Minuten reichen nicht. Die MSG Bieberau/Modau verliert das Derby in der Dritten Handball-Liga bei der SG Wallau nach toller Aufholjagd knapp mit 23:24 (7:12).

Es sind die so wichtigen Tugenden, welche für einen Derbyerfolg notwendig sind. Dazu gehört es auch, bei einer Torchance den letzten Schritt zu gehen und konsequent abzuschließen.

Mit 3:2:1-Deckung: Wallau gelingt knapper Erfolg gegen Groß-Bieberau

Sonntag · 02.03.2014 · 15:57 Uhr · PM Wallau, red
 

Ralf Ludwig zeigte sich nach dem 24:23-Erfolg gegen die MSG Groß-Bieberau/Modau zufrieden: "Ich bin der Meinung, dass man gegen Groß-Bieberau in einer 3:2:1-Formation decken muss, das hat die Mannschaft richtig gut umgesetzt", antwortete er auf die Frage nach der durchaus ungewohnten Deckungsvariante. Auch Sebastian Schermuly bekam ein Sonderlob. "Er hat uns heute den nötigen Rückhalt gegeben." Mit seinem Team festigte er den fünften Tabellenplatz, der Gegner rutschte auf den neunten Platz ab.

Bauer erwartet spannende Partie

Handball, Dritte Liga – MSG Groß-Bieberau/Modau bei der krisengeschüttelten SG Wallau


Hart umkämpft war das Drittliga-Derby zwischen MSG Groß-Bieberau (rechts Steve Baumgärtel) und SG Wallau (links Kevin Hutmacher). Es endete 22:22. Nun folgt das Rückspiel.  Foto: Jürgen Pfliegensdörfer
 

 

Die MSG Groß-Bieberau/Modau ist am Samstag in der Dritten Handball-Liga bei der SG Wallau gefordert. Der Gastgeber steht einmal mehr vor finanziellen Problemen.

 

Ob die MSG Groß-Bieberau/Modau die Unruhe beim Gegner ausnutzen kann? Zumindest steht die SG Wallau, deutscher Meister der Jahre 1992 und 1993, einmal mehr am Scheideweg.

mA chancenlos in Egelsbach

mJSG Egelsbach/Arheilgen – JSG Gersprenztal 39:25 (18:11)

Das es heute extrem schwer gegen den Tabellenvierten werden würde, war von vornherein klar. Mit Hendrik Janßen, Niko Krause und Justin Kraus fehlten drei wichtige Spieler, die nur schwer zu kompensieren waren. Weitere spielten angeschlagen, wie z.B. Julian Tröller, dem trotz seiner Erkältung allerdings ein Sonderlob für eine tadellose kämpferische Leistung gebührt.

MSG III mit sehr guten Aufstiegschancen

Die Aufstiegstür steht weit offen


Die MSG III hat ihre Aufgaben gegen Groß-Zimmern/Dieburg III mit 41:31 sowie gegen Eppertshausen/Münster II mit 27:15 ordentlich gelöst. Der BSC Urberach II lies beim 26:30 gegen Groß-Zimmern/Dieburg III jedoch 2 Punkte liegen. Das bedeutet für die MSG III sie muss im letzten Spiel der Saison gegen die HSG Erbach/Dorf-Erbach am 26.04. in Erbach gewinnen dann ist der lang ersehnte Aufstieg perfekt. Zuvor spielt man noch am 15.03. in Groß-Umstadt und am 05.04. zuhause gegen den BSC Urberach III allerdings spielen beide Gegner außer Konkurrenz. Es liegt also wieder in der Hand der MSG III am 26.04. kann in Erbach alles sicher gemacht werden, auch wenn Urberach und Groß-Zimmern alle noch ausstehenden Spiele gewinnt.

Groß-Bieberau/Modau II hält Titelkurs

Die MSG Groß-Bieberau/Modau II gewann am Samstag den Bezirksoberliga-Vergleich bei der HSG Erbach/Dorf-Erbach mit 34:24 (16:9) und näherte sich der Meisterschaft erneut.

24. Februar 2014 - Darmstädter Echo

 

HANDBALL, BEZIRKSOBERLIGA ODENWALD.
 

Auch beim Aufsteiger HSG Erbach/Dorf-Erbach verstärkte sich der Ligaprimus mit Sebastian Paul und Jan Döll aus der dem Drittliga-Kader. Die Gastgeber fanden kaum ein Mittel gegen den treffsicheren MSG-Rückraum, bei dem der Linkshänder Peter Grimm (6 Tore) überzeugte.

Souveräner Sieg: MSG Gr.-Bieberau/Modau II gegen HSG Erbach/Dorf Erbach

24.02.2014 - Christian Mager

Die mahnenden Worte nach der letzten Vorstellung unserer zweiten Mannschaft in Hösbach erzielten den gewünschten Effekt. Die Mannschaft war von Beginn an im Spiel. Eine konzentrierte Abwehrleistung sowie eine variable und schnörkellose Angriffsleistung ließen schnell den Gastgeber erkennen, das dem aktuellen Tabellenführer an diesem Tage nichts entgegen zu setzen sein würde.

Handballfahrplan für das kommende Wochenende:

MSG I ist spielfrei

MSG II spielt am 22. Februar, 19.30 bei der HSG Erbach/Dorf-Erbach

MSG III heute, 22. Februar 18 Uhr gg die HSG Epperthausen/ Münster II