NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: HC Erlangen II - MSG I, Sonntag (19.) um 15.30 Uhr // SKG Rossdorf - MSG II, Sonntag (19.) um 18 Uhr +++ NEWS-TICKER

MSG II - MSG Böllstein/Wersau: Revanche gelungen!

MSG II / Christian Mager
28.01.2014

Am vergangenen Sonntag empfing unsere Zweite die MSG Böllstein/Wersau in der gut besuchten Ballsporthalle in Ober-Ramstadt. Die in der Hinrunde durchaus überraschende Auswärtsniederlage galt es zu berichtigen und so wollte man von Beginn an konzentriert zu Werke gehen.

mA1: vermeidbare Niederlage gegen Tabellendritten

JSG Gersprenztal – JSG Niederhofheim/Sulzbach 28:36 (13:15)

 

Nachdem man in einem turbulenten Hinspiel auswärts noch mit 41:38 den Kürzeren gezogen hatte, wollte man es dieses Mal zu Hause besser machen. Auch die Tatsache, dass endlich wieder alle Spieler einsatzbereit waren, was besonders zum Ende der Hinrunde kaum der Fall war, nährte die Hoffnung auf einen Überraschungserfolg gegen die starke Spielgemeinschaft aus dem Taunus.

Erwartungen souverän erfüllt

 

Handball, Dritte Liga – MSG Groß-Bieberau/Modau schlägt MTV Vorsfelde mit 32:22

27. Januar 2014 - Darmstädter Echo

 

 


Treffsicher: Sebastian Paul (MSG Bieberau/Modau) setzte sich nicht nur gegen Michael Schwörke (MTV Vorsfelde) durch. Paul traf vier Mal für die Südhessen, die mit 32:22 gewannen.  Foto: Jürgen Pfliegensdörfer
 

 

Gegen den Aufsteiger MTV Vorsfelde musste ein Sieg her. Die MSG Bieberau/Modau entsprach den Erwartungen voll und ganz und siegte mit einer erneut starken 3-2-1-Abwehr souverän mit 32:22 (13:9).

Aktuell: MSG siegt mit 32:22 deutlich gegen Vorsfelde

 

Nils Arnold (hier am Kreis) war mit drei Toren und schönen Aktionen am Kreis zum 32:22-Erfolg über den Tabellenvorletzten MTV Vorsfelde beteiligt. Nachdem die MSG sich hart in den ersten zwanzig Spielminuten gegen den Gast wehren musste, lief danach die Partie fast erwartungsgemäß. Am Ende stand ein deutlicher Sieg und die MSG konnte zufrieden das Spielfeld verlassen. Überragend spielten an diesem Abend vor allem die Außen Alexander Rohaly, der mit sechs Toren zum besten Werfer avancierte. Jan Döll traf gegen die überforderten Gäste fünfmal. Insgesamt eine ordentliche Leistung im ersten Heimspiel des Jahres 2014.

Die Ungeschlagenen schlagen

24. Januar 2014 - Darmstädter Echo

Handball, Dritte Liga – MSG gegen Vorsfelde/ Groß-Umstadt tritt beim daheim unbesiegten TV Kirchzell an

 


Baldiges Wiedersehen: Erst kurz vor Weihnachten bestritten der TV Kirchzell (links Philipp Baier, rechts Andreas Kunz) und der TV Groß-Umstadt (David Acic) das Hinspiel. Der TVG verlor 24:26.  Archivfoto: J. Pfliegensdörfer
 

 

Die Handballer der MSG Bieberau/Modau wollen nach ihrem Erfolg in der Vorwoche nun gegen den MTV Vorsfelde nachlegen. Der TV Groß-Umstadt befindet sich beim heimstarken TV Kirchzell nur in der Außenseiterrolle.

MSG II - Sieg gegen TV Großwallstadt II

20.01.2014
MSG II / Fabian Ruhl

Uff – Handball ist halt doch Kopfsache
Es ist immer wieder ein Phänomen, wie man vor Spielen seitens eines Trainerstabs (bei uns Seitz/Trautmann) warnen und wie wenig davon tatsächlich von den Spielern umgesetzt werden kann. Eigentlich war klar: Der Gegner spielt gegen den Abstieg, hat eine junge, agile Truppe, spielt vor eigenem Publikum und der Gastgeber muss zudem zeigen, dass die Abwärtsspirale des Gesamtvereins gestoppt worden ist. Es wird also heiß!

Pressebericht in der HNA Kassel: Ein Debakel ohne Erklärung

 

22:30 – Baunataler Handballer gegen Groß-Bieberau bei erster Heimniederlage völlig von der Rolle

 

baunatal. Als das hässliche und doch herbeigesehnte Schnarren der Schlusssirene endlich der Demütigung des Favoriten ein Ende bereitete, waren 14 Baunataler Handballer bedient, 800 Zuschauer fassungslos und Ralf Horstmann sprachlos. „Nach diesen 60 Minuten die richtigen Worte zu finden, fällt schwer“, gestand der Trainer ein. Und räumte nach der 22:30 (7:14)-Pleite der Eintracht gegen die MSG Groß-Bieberau/Modau ein: „Ganz ehrlich: Eine Erklärung habe ich für diesen Auftritt jetzt noch nicht. Vielleicht am Dienstag, wenn wir uns zum nächsten Training treffen.“

MSG I: Paukenschlag beim Primus

 

Handball, Dritte Liga – MSG Groß-Bieberau/Modau überrascht in Baunatal mit 30:22-Sieg

20. Januar 2014 - Darmstädter Echo

 

 

Paukenschlag zum Rückrunden-Auftakt 2014 in der dritten Handball-Bundesliga Ost. Die MSG Groß-Bieberau/Modau beherrschte den souveränen Klassenprimus Eintracht Baunatal und bescherte ihm mit 30:22 (14:7) die dritte Saison-Niederlage.

 

Das war eine Sternstunde: Die wenigen Schlachtenbummler, die am Samstagabend den langen Weg nach Baunatal auf sich genommen hatten, trauten ihren Augen nicht. So stark und spielfreudig hatten sie die HSG Groß-Bieberau/Modau in dieser Saison noch nicht gesehen.

mA1 kommt gut aus der Winterpause

JSG Gersprenztal – mJSG Heuchelheim/Bieber 34:25 (15:12)

Auch wenn Torjäger Robin Benke verletzt passen musste und erneut fünf B-Jugendliche den Kader ergänzten, gab es gegen das Tabellenschlusslicht aus Mittelhessen nur eine Vorgabe: Nach langer Durststrecke musste endlich wieder ein Sieg eingefahren werden!

Baunatal: Die böse Überraschung ist perfekt:

Dritte Liga – Quelle HNA Kassel

22:30 – Baunataler verpatzen Heimpremiere, bleiben aber Spitzenreiter

 

Mit einer 22:30 (7:14)-Niederlage gegen die MSG Groß-Bieberau/Modau hat die Baunataler Eintracht ihre Heimpremiere im neuen Jahr gehörig verpatzt.

Die Handballer bleiben zwar Spitzenreiter der dritten Liga, ließen aber Trainer Ralf Horstmann und 805 Zuschauer rat- und erklärungslos in der Rundsporthalle zurück.

Angesichts von Roten Karte gegen Paul Gbur und Christoph Koch blieb die zur Pause noch erhoffte Aufholjagd in der zweiten Halbzeit aus. (sam)